Wer sich auf das Finden günstiger Flugpreise spezialisiert hat, braucht hier nicht weiter zu lesen. Dieser Artikel versteht sich eher als Guide für Anfänger.

Was ist eine Error Fare? Airlines haben manchmal ihre Preise nicht so ganz unter Kontrolle. Das kann verschiedenste Gründe haben. Manchmal ist es einfach ein Tippfehler oder man rechnet eine Währung nicht richtig um. Meistens betrifft dieser Fehler einzelne Strecken und ist nur kurzzeitig buchbar. Economy Error Fares gibt es wie Sand am Meer. Die Königsklasse sind First und Business Class Error Fares. Die zu finden ist schon ein wenig schwieriger.

Wie finde ich solche Error Fares? Bei einer Error Fare in der First oder Business muss man schnell sein. Zunächst verbreiten sich die Error Fares auf Twitter, in geheimen oder öffentlichen Foren (Die Dramaturgie einer ERROR FARE). Eine gute Error Fare hält dann normalerweise einige Stunden, vielleicht Tage bevor sie von einer Airline wieder korrigiert wird.

Man wird um einen Twitter Account nicht herum kommen. Error Fares erwischt man dort am besten. Twitter ist am Handy schnell installiert. Twitter verlangt keinen realen Namen. Folgt man einer großen Menge an “guten” Accounts erhöht man die Wahrscheinlichkeit von einer Error Fare rasch informiert zu werden (88 Twitter Accounts zum Folgen!!!). Ist man aber ein neuer Twitter User wird man schnell durch die Vielzahl der Nachrichten überfordert.

Ich denke man hat schon mal einen guten Überblick mit 6 Accounts:
@TravelDealz_DE
@SecretFlying
@error_fares (Meine persönliche Empfehlung!!!)
@InsideFlyerDE
@theyhbu
@MightyTravels

Also Twitter Account eröffnen, diesen Accounts folgen und dann heißt es warten. Eine gute Error Fare kann man nicht heraufbeschwören, die passiert einfach. Man kann sicher sein, man erwartet diese spezielle Error Fare genau nicht und man wird immer überrascht. Also ein wenig für kreative Reiseziele einstellen und sich selbst gedanklich darauf vorbereiten.

Wie geht es dann weiter? Also hat man eine Error Fare gefunden und gebucht, dann heißt es warten. Man ruft die Airline nicht an. Man bucht keine Flüge um den Abflugort zu erreichen und noch keine Hotels. Man wartet Wochen oder besser Monate. Dann zeigt sich, ob die Airline diese Tickets storniert oder man die Kunden fliegen lässt. Es gibt kein Recht auf eine Error Fare. In den europäischen Rechtsnormen haben Firmen immer die besseren Karten. Der sogenannte “Irrtum” lässt einseitig eine Stornierung zu. Das wird den Kunden nicht erlaubt, aber so ist es eben. Wenn man die Error Fare fliegen kann, dann ist es super. Wenn das Ticket storniert wurde: Cool down, die nächste Error Fare kommt bestimmt. Und bitte keine juristischen Schritte. Das ist zu aufwendig und mit wenig Erfolg beschieden. Da ist es sinnvoller die Energie in die Suche einer neuen Error Fare zu stecken.

EtihadFirstNewYorkAbuDhabi6