Review der außergewöhnlichen GVK Lounge am Flughafen Mumbai …

GVKFirstLoungeMumbai1

Mein Etihad A380 First Apartment Ticket hat mich in diese Lounge gebracht. Etihad hat – bis auf Ausnahmen – kein eigenes Lounge Netzwerk und verwendet Drittanbieter Lounges. Auch mit einem First Ticket muss das jetzt nicht unbedingt dann eine echte First Lounge sein.

Hier in Mumbai war es eine echte First Lounge. Jetzt muss das – wer meinem Blog folgt weiß das – noch nicht viel bedeuten. Diese Lounge war aber irgendwie anders. Keine normale Drittanbieter Lounge, sondern es ging schon in die Richtung einer echten First Lounge einer Airline.

Ich habe meinen Boardingpass hergezeigt. Ein Herr von der Rezeption hat mich in einen für die First Gäste abgesperrten Bereich gebracht. Die GVK Lounge ist nämlich eine Business Lounge mit großen First Zonen. Dort hat er mich dann meinem Kellner übergeben.

Jetzt wurde es irgendwie unheimlich. Die nächsten zwei Stunden haben mich zwei Kellner beobachtet. Sie sind immer in Rufweite gestanden und haben gewartet. Sie haben sonst nix gemacht, nur auf Wünsche meinerseits gewartet. Jetzt habe ich doch schon viele First Lounges gesehen, aber eigens abgestellte Mitarbeiter sind auch für mich ein Novum gewesen. Beim Wechsel ins Restaurant waren sie dann schon wieder da. Auch bei einem Rundgang durch die Lounge haben sie mich verfolgt. Irgendwie strange, aber auch witzig.

Naja, es gab Champagner und einen persönlichen Kellner. Eine eher fatale Mischung. Weil ich aber schon der routinierte First Reisende bin, habe ich natürlich das Restaurant ausprobiert. Mit leerem Magen sollte man keinen First Flug antreten. Trinkt man an Bord etwas wird einem sonst nur schlecht.

Das Nudelgericht war jetzt nicht so mein Fall. Die Fish and Chips waren hervorragend. Ein gut gekochtes einfaches Gericht macht mich glücklicher als ein schlecht zubereitetes kompliziertes Essen. Ganz allein in dem Restaurant mit Fish and Chips, dazu ein Glas Champagner und die Aussicht. Das hat mir schon alles sehr gefallen.

Eigentlich hätte man mir auch noch eine längere Massage angeboten. Da man leider keine abgetrennten Kabinen hat, habe ich aber darauf verzichtet.

Die First Section der GVK Lounge ist wirklich zu empfehlen. Das bringen manche Airlines in den echten First Lounges nicht so gut hin.

GVKFirstLoungeMumba2 GVKFirstLoungeMumba3 GVKFirstLoungeMumba4 GVKFirstLoungeMumba5 GVKFirstLoungeMumba6 GVKFirstLoungeMumba8 GVKFirstLoungeMumba9 GVKFirstLoungeMumba10 GVKFirstLoungeMumba11 GVKFirstLoungeMumba12 GVKFirstLoungeMumba13 GVKFirstLoungeMumba14 GVKFirstLoungeMumba15 GVKFirstLoungeMumba16