Geschäftsbedingungen sind immer so eine Sache. Sie sollten klar und deutlich formuliert sein. Hier beim neuen World of Hyatt Programm hat sich doch Interpretationsspielraum aufgetan. Leider …

HyattRegencyKyoto14

Hyatt ändert mit 01.03.2017 das Loyalitätsprogramm. Aus Hyatt Goldpassport wird World of Hyatt. Es gibt einen neuen Namen für den Top Tier Status (Globalist) und neue Geschäftsbedingungen wurden geschrieben.

Eigentlich sollten Terms&Conditions von Unternehmen eindeutig sein. Mehrdeutigkeit ist eine Sache der Kunst, aber gehört nicht wirklich in Geschäftsbedingungen. Bei World of Hyatt hat man aber so einen Bereich zwischen den Zeilen erzeugt.

Mir war das Problem bewusst, aber ich habe mich rausgehalten und es immer sehr offen formuliert. Als Hyatt Diamond wird man mit 01.03. World of Hyatt Globalist. Um den Globalist Status zu erreichen braucht man beim ersten Mal 60 Nächte und dann bei einer neuen Qualifizierung ein Jahr später 55 Nächte. So war das allgemein formuliert.

Müssen die alten Hyatt Goldpassport Diamonds jetzt 2017 60 oder 55 Nächte machen, war die Frage. Ein Interpretationsspielraum hat sich ergeben.

Bereits bei der Fragerunde auf Reddit hat der CEO von Hyatt bereits die Antwort eigentlich gegeben:

“You will need 60 nights or 100,000 base points in World of Hyatt in 2017. Then re-qualifying for Globalist status in 2018 would require a minimum of 55 nights.”

Mein Beitrag dazu: Der Vize von World of Hyatt beantwortet Fragen auf Reddit

Bei Onemileatatime.boardingarea.com lesen wir diesen Hinweis erneut: Hyatt’s New Globalist Status Requires Even More Nights Than We Thought

Es zeichnet sich immer mehr ab, dass es wirklich 60 Nächte sind. Warum man das nicht wirklich offen kommuniziert ist mir eigentlich fraglich. Ob man 55 oder 60 Nächte zu machen hat ist doch relativ egal. Ich möchte es einfach nur genau wissen. Möchte man einen komplett undurchsichtigen Status, sollte man zu IHG und Royal Ambassador dort werden. Aber wer möchte das schon?

HyattRegencyKyoto4