Es funktioniert. Ein Leser hat es durchgezogen und Topbonus Platinum mit Manufactured Spending generiert …

ThePierFirstLoungeHongKong1

Manufactured Spending ist hier immer wieder ein Thema. Vor einem halben Jahr habe ich einen Beitrag über Topbonus Airberlin Platinum und 100 000 Meilen um 1 000 Euro veröffentlicht: EMERALD + Airberlin PLATINUM + 100000 Meilen: 1000 Euro

Einer meiner Leser hier hat es echt durchgezogen. Er hat mit Manufactured Spending 100 000 Euro im Kreis geschickt, damit 100 000 Airberlin Meilen und 100 000 Statusmeilen generiert. Dafür gibt es bekanntlich bei Topbonus den Platinum Status und man ist so Oneworld Emerald. Dazu bekommt man auch noch zwei Upgrade Voucher von der Economy in die Business.

Viele Wege führen zum Ziel. Er hat die Revolut Variante gewählt.

Zunächst braucht man eine Airberlin Kreditkarte. Ein ausgegebener Euro zählt dort als eine Meile bzw. Statusmeile. Airberlin unterscheidet derzeit Geldumsätze bei Revolut nicht von regulären Transaktionen.

Jetzt sind natürlich so junge Kreditkarten nicht sehr offen und haben ein stärkeres Limit. Man kann nicht einfach so 5 000 Euro irgendwohin überweisen. Da sperrt sie. Man müsste erst eine History aufbauen. Da gibt es jedoch einen netten Workaround. Man überweist das Geld direkt auf die Kreditkarte und erschafft so ein Guthaben. Über das kann man dann einfach von der Kreditkarte aus verfügen.

Dann überweist man sich selbst das Geld über Revolut zurück. Dafür muss man den Rahmen bei Revolut höher setzen. Revolut möchte dafür einen Kontoauszug.

Vom Konto überweist man wieder auf die Kreditkarte und wieder zu Revolut. So geht das Spiel im Kreis.

Um 1% Gebühr bei Revolut (= 1 000 Euro bei 100 000 Meilen) kauft man also 100 000 Statusmeilen, 100 000 Meilen, Topbonus Platinum, zwei Upgrade Voucher und Oneworld Emerald (= First Lounge Zutritt).

Es berichtet von keiner einzigen Sperre und der nette Leser hat es echt durchgezogen. Die Revolut Variante hat im Vergleich zu anderen Wegen höhere Gebühren. 1 000 Euro muss man eben rechnen. Dafür klappt sie.

Ob dieser Weg immer und in jedem Fall ohne eine Sperre läuft, kann ich nicht versprechen. Letztlich sollte man das Geld nicht brauchen, denn es kann immer sein, dass der Kreislauf irgendwo hackt.

ThePierFirstLoungeHongKong7