Hier jetzt mal ein Einblick in eine Executive Suite im Boscolo Hotel Prag. Eigentlich ganz nett, wenngleich die Platinum Recognition mau ist …

BoscoloPrag1

Ich weiß gar nicht, warum ich mir das Boscolo in Prag ansehen wollte. Vielleicht weil mir das Boscolo in Budapest (Review) gut gefallen hat. Als SPG Platinum und damit Marriott Platinum war das natürlich auch ein Argument. Ein wenig Sorge hatte ich aufgrund des Video Reviews von Loyaltylobby. Der war ja nicht so ganz begeistert: Boscolo Prague, Marriott Autograph Collection, Czech Republic – Review of King Room 203

Die Reviews vom Boscolo sind durchmischt. Platinum Upgrades eher nicht so das Thema und die Zimmer klein. Ich war deswegen insgesamt ein wenig skeptisch.

Der Check-in war eigentlich super nett. Die Lobby macht gleich einen echt guten ersten Eindruck. Ein altes Bankgebäude hat man in ein Hotel verwandelt und die Lobby ist echt schön geworden. Eine sehr nette Dame hat sich für meine Platinum Mitgliedschaft bedankt und es gab ein Upgrade in ein Executive Zimmer. Ich wusste über die kleine Größe der Zimmer und natürlich war mich auch klar, dass sie kein Upgrade in eine Suite hergeben müssten. Na dann habe ich mal eben mein Verhandlungsgeschick probiert. Um 50 Euro Aufpreis gab es ein Upgrade in eine Executive Suite. Für 250 Euro wäre ich sogar in die Präsidentensuite gekommen. Das Zimmer hatte einen echt guten Preis, da waren die 50 Euro für ein Upgrade in eine Suite drinnen.

Die internationalen Hotels in Prag haben alle mitsamt ein großes Problem. Für die vielen US Touristen gibt es zu wenig Hotels der großen Marken. Damit sind Hotels wie das Boscolo Hotel komplett überlaufen. Die Marriott Platinum Recognition leidet dann darunter. Gerade für die US Kunden ist ein hoher Hotelstatus easy zu erreichen und gehört zum guten Ton.

Die Executive Suite fand ich dann sehr unique. Das Wohnzimmer hatte ein Fenster mit Ausblick auf den Himmel. Das Schlafzimmer war im Turm des Hotels, damit aber leider ohne Fenster. Die Suite hatte so eigentlich keinen Ausblick auf die Stadt, nur auf den Himmel. Sie war deswegen aber absolut ruhig. So eine leise Suite in einer Stadt erlebt man selten. Die Suite selbst war sauber und ok. Für eine Executive Suite hätte man schon ein wenig mehr auf die Details achten können. Kühlschrank ausgesteckt, zu kurze Kabeln, keine Milch bei der Espresso Maschine, nur zwei Badetücher. Für eine echte Executive Suite wäre da echt noch Luft nach oben gewesen.

Das Frühstück am nächsten Morgen war super. In einem absolut stilsicheren modernen Restaurant in diesem historischen Gebäude hat so ein Tagesanfang Spaß gemacht.

Die Hardware des Hotels ist durchmischt. Es gibt nur Valet Parking. Das Fitnesscenter ist in Ordnung. Das Hotel hat eigentlich einen schönen Pool, der aber sehr stark frequentiert wird.

Die Lage des Boscolo Prag gefällt mir eigentlich gut. In einigen Minuten ist man zu Fuß beim alten Rathaus und der astronomischen Uhr. Das Hotel liegt aber ein wenig abseits des touristischen Geschehens und deswegen gibt es normales Leben um das Hotel. Manche Gegenden Prags haben sich ja in einen Ground Zero des Massentourismus verwandelt. Dort liegt das Boscolo aber nicht.

Prinzipiell fand ich das Hotel schon in Ordnung und nett. Der Preis war gut. Die Zimmer sind aber leider klein und viele Gäste teilen sich die Herberge. Aufgrund der geringen Anzahl an Suiten und wahrscheinlich der höheren Anzahl an Statuskunden leidet die Recognition. Sie müssen keine guten Upgrades freiwillig hergeben und das tun sie auch nicht. Als Marriott Platinum sind bessere Zimmer ohne Aufpreis aber schon irgendwie ein Argument.

BoscoloPrag2 BoscoloPrag3 BoscoloPrag4 BoscoloPrag5 BoscoloPrag6 BoscoloPrag7 BoscoloPrag8 BoscoloPrag9 BoscoloPrag10 BoscoloPrag11 BoscoloPrag12 BoscoloPrag13 BoscoloPrag14 BoscoloPrag15