Airbus hat heute eine Studie für den neuen A380plus veröffentlicht. Schaut alles ganz schön und stylish aus. Man möchte aber 80 mehr Eco Plätze hineinpacken …

In einer A380 Eco sind schon echt viele Menschen. In der First und der Business merkt man das nicht, in der Eco sitzen jedoch wirklich eine Menge Menschen und es ist sehr voll. Würde man den A380 auschließlich mit einer Eco Bestuhlung ausstatten (das macht niemand) könnte man 868 Personen derzeit transportieren.

Die EASA Zulassung des A380 gibt das an: TYPE-CERTIFICATE DATA SHEET Airbus A380

Morgen beginnt die Paris Airshow und dafür hat man heute eine Studie für den Airbus A380plus aufgelegt. Das Design wird verändert und das Flugzeug soll noch wirtschaftlicher werden.

Die neue Studie operiert mit einer klassischen Konfiguration. Der neue Airbus A380plus hätte dann 78 mehr Eco Plätze:

“497 passengers is the airline’s average capacity of the A380s currently in operation today – which are consistently attracting above-average passenger load factors. With all A380 cabin enablers, the A380 average seat count would move from 497 to 575 in four classes, and generate significantly more revenue for airlines.”

Zur Studie: Airbus presents the A380plus

Rechnen wir aber jetzt ein wenig Höchstzahlen zusammen. Nehmen wir die 868 Eco Plätze aus der derzeitigen Zulassung und addieren die neuen 78 Eco Passagiere, dann hätte man einen A380plus mit einer maximalen Höchstzahl von 946 Reisenden in einer vollkommenen Eco Variante.

Das wird natürlich niemand machen, aber ich denke es wird auch in den klassischen Konfigurationen enger. Und in der Economy ist eine 3-5-3 Bestuhlung auch nicht sehr großzügig. Ich möchte da nicht in der Mitte sitzen :DDD

Danke: Blog.wandr.me