Review der Port Lounge am Goa International Airport. Die einzige Lounge am Dabolim Airport und sie ist grottenschlecht …

Eine Reise durch Indien ist wie ein großes Überraschungsbox. Man weiß nie was man bekommt. Einmal steht da ein high-end Airport, dann wiederum fühlt man sich wie in einer anderen schlimmen Welt.

Für diesen Lounge Besuch möchte ich euer Lob und Respekt. Ich habe mich fürs Kollektiv aufgeopfert. Wirklich aufgeopfert.

Am Dabolim Goa Airport gibt es genau eine Lounge, die Port Lounge. Man hat also eine große Halle mit Geschäftsständen, eine zentrale Toilette und die Port Lounge. Das war’s mehr gibt es da nicht.

Die Port Lounge ist eigentlich keine Lounge. Sie ist ein Restaurant und im hinteren Bereich gibt es einen Lounge Bereich für Jet Airways. Ich war auf GoAir unterwegs. Die haben sich die Port Lounge nicht geleistet, aber meine Diners Kreditkarte hat da geholfen. Alternativ funktioniert auch Priority Pass.

Die Lounge war relativ leer. Sehr viele Kellner haben geputzt. Das Ambiente fand ich nicht so berauschend. Es gab dann so eine laminierte Karte, wo man sich einen Drink und eine Hauptspeise aussuchen konnte. Die ganze Vorstellung hat nicht sehr vertrauenserweckend ausgesehen und ich habe mich für das kulinarisch problemloseste Essen entschieden. Pizza und Pommes, da kann in Indien auch nicht viel passieren. Die Pizza war eigentlich nicht so ganz schlecht, aber auf einmal sind mir da so kleine Käfer überall in der Lounge aufgefallen. Nur es waren keine Käfer. Da waren überall Kakerlaken unterwegs. Eine wirklich schöne Party.

Ich wollte dann doch nicht, dass die Tierchen in mein Gepäck oder auf mir krabbeln und habe dann die Flucht angetreten. Steile Lounge.