Review: Holiday Inn Singapur Orchard City Centre

Wie lange kann man das chinesische Neujahr feiern? Bei uns ist es mit dem 31.12. und dem 01.01. getan, aber in Asien scheint man mehrere Monate das neue Jahr zu zelebrieren ;) Viele Hotels in Singapur waren ausgebucht, auf eine Buchung mit einer Rack-Rate hatte ich keine Lust und das mache ich eigentlich nie.

Rack-Rate: Der höchste anzunehmbare Preis eines Zimmers. Bei den meisten hohen Mitgliedschaften bei Hotelprogrammen kann man ja Zimmer bis 24 oder 48 Stunden vor der Anreise, obwohl das Hotel ausgebucht ist, reservieren. Das aber eben nur zur überteuerten Rack-Rate.

Normalerweise wird man mich nicht so oft in einem Holiday Inn finden. Das ist teilweise eine echt schräge Marke und die Hotels können mitunter gruselig sein. Da muss man bei der Auswahl schon sehr aufpassen. Es gibt aber immer wieder Ausnahmen. Manche Holiday Inn oder Crowne Plaza Hotels sind eigentlich Intercontinental Hotels. Sie tragen einfach einen anderen Namen. Es geht natürlich auch in die andere Richtung. Manche Hotels verdienen den Namen eigentlich nicht und man wundert sich über das Branding des Hotels.

Das Holiday Inn Singapur Orchard City Centre ist ein Intercontinental. Der Check-in war sehr freundlich, aber der Mitarbeiter sehr genau und vorsichtig. Das dürfte eine Einschulung gewesen sein, die zweite Dame an der Rezeption hat ihm dann geholfen und es gab dann auch als IHG Spire Elite Royal Ambassador ein nettes Upgrade in eine Junior Suite.

Die Suite war wirklich nett. Insgeheim habe ich auf eine Deluxe Suite gehofft, aber es wurde eben nur eine Junior Suite. Ich möchte mich aber über dieses sehr schöne Upgrade nicht beschweren. Das Zimmer war perfekt sauber und sehr wohnlich. Beim nächsten Aufenthalt wurde es dann die Deluxe Suite. Sogar ohne Nachfrage.

Der große Vorteil des Holiday Inn Orchard City Centre ist seine Lage. Mit der Location gleich bei der Orchard Road wohnt man direkt in Downtown. Ich persönlich mag die Lage mehr als die vom Intercontinental.

Das Holiday Inn hat einen sehr schönen Pool. Es gibt ein ordentliches Fitnesscenter. Die Hardware des Hotels passt.

Fazit: Eigentlich ist das ein wirklich sehr ordentliches und ehrliches Hotel. Man steht ein wenig im Schatten der Luxushotels. Ein wenig zu Unrecht.

HolidayInnOrchardRoad1 HolidayInnOrchardRoad2 HolidayInnOrchardRoad3 HolidayInnOrchardRoad4

Review: Holiday Inn Villach – Presidential Suite

Mein Reiseverhalten ist ein wenig crazy. Mit der IHG App kann man innerhalb von Sekunden Hotelzimmer buchen. So überfalle ich regelmäßig Hotels.

Ich wollte keine Upgrade Diskussionen. Als IHG Spire Elite Royal Ambassador gibt es geniale Upgrades in den Intercontinental Hotels, in der übrigen Kette ist die Situation durchwachsen, wobei es besser wird.

So habe ich gleich ein Executive Zimmer gebucht, ein einfaches Upgrade sollte mich in eine Suite bringen. Manche Holiday Inn Hotels geben gleich auch Suiten her, aber ich wollte auf Nummer sicher gehen. Die Dame am Check-in war sehr freundlich, aber ein wenig überrascht. Es dürften wenige IHG Spire Elite Royal Ambassador Executive Zimmer buchen. Das Upgrade wurde deswegen die Präsidenten Suite.

Eine Präsidenten Suite in einem Holiday Inn. Irgendwie hört sich das absurd an, aber scheinbar gibt es in Villach Bedarf für eine solche Suite. Die Suite war echt enorm und hat einen großen Teil der obersten Etage eingenommen. Keine high-end Suite, aber alles war sauber, durchdacht und man hatte eine wunderbare Aussicht auf Villach. Klar, das Holiday Inn hat man beim Bett und den Seifen gemerkt. Ich werde mich wahrscheinlich nie an die Plastik Betten der Holiday Inn Hotels gewöhnen. Ein Grund eher auf diese Hotels zu verzichten. Aber dieses Problem zieht sich durch die ganze Marke. Einzelne Hotels haben schon begonnen, auf echte Federpolster umzusteigen.

Das Holiday Inn in Villach ist das Hotel am Platz. Es ist in der Mitte der Stadt und schaut direkt auf die Altstadt und die Kärntner Berge. Es gibt ein kleines Fitnesscenter.

Holiday Inn ist irgendwie eine seltsame Marke. Die Bandbreite ist enorm. Es ist wie ein Glücksspiel, man weiß wirklich nie, was für ein Hotel man bekommen wird. Aber mein Rat ist, sich bei der Buchung sich solche Hotels online gut anzusehen. Man möchte ja keine böse Überraschung.

Fazit: Ein echt gutes Holiday Inn.

HolidayInnVillach1 (more…)

Review: Holiday Inn Brno

Tschechien ist ein wunderschönes Land. Das Holiday Inn Brno macht gerade bei der IHG Point Breaks Promotion mit (d. h. die Nächte dort sind eigentlich kostenlos) und so hat es mich dorthin gezogen. Ich gebe zu, Holiday Inn ist eher nicht so meine Lieblingsmarke. Erst ab der Marke Crowne Plaza wird es bei IHG interessant. Unter dem Deckmantel Holiday Inn verbergen sich oft aberwitzige Hotels, aber es gibt sich einfach überall, auch in Brno.

Kurz zu Point Breaks: Alle drei Monate wirft IHG eine Liste von Hotels, die man mit 5 000 Punkten buchen kann, auf den Markt. Ich habe dieses Jahr bereits eine halbe Million IHG Punkte (genau 508 688) generiert. D. h. so eine Nacht um 5 000 Punkte spüre ich nicht mal wirklich.

Das Holiday Inn in Brünn liegt gleich am Eingang der Messe, echt weit von der Innenstadt entfernt. Ohne Auto wird man dort eher verloren sein.

Der Check-in war langsam, man hat das Wort IHG Spire Elite nicht einmal gebraucht. Aber auf Nachfrage gab es die Auskunft, ich hätte ein Executive Zimmer bekommen. Bei einem Executive Zimmer geht es mit meiner Phantasie einfach durch. Ich kenne mittlerweile viele Executive Zimmer und so habe ich auf ein riesiges Zimmer ähnlich einer Junior Suite gehofft. Bekommen habe ich ein Zimmer in der höchsten Etage. Was genau jetzt das Executive bei diesem Zimmer ausgemacht hat, war mir nicht so ganz klar. Es war eigentlich ein normales Zimmer, vielleicht besser eingerichtet und mit Bademantel, aber ich würde es nicht Executive Zimmer nennen.

Das Zimmer war nicht ganz sauber. Auf den Oberflächen waren so seltsame Fettspuren. Ein Anruf bei der Rezeption und ich konnte in das Zimmer daneben ziehen. Man hat sich mit einem Getränkegutschein entschuldigt. So etwas sollte nicht passieren, aber man hat das vorbildlich gelöst.

Mit den Holiday Inn Betten habe ich so mein Problem. Die Standard Kopfpolster sind aus irgendeinem künstlichen Gewebe. Man schläft super schlecht auf diesen Polstern. Es gibt schon Holiday Inn’s, gerade die hochpreisigen Hotels, die bereits Federpolster anbieten. Das Holiday Inn Brno hat mich mit einem Plastik Polster gequält.

Das Internet war ein wenig schwierig. Das Wlan hat zwar funktiniert, der Server hat jedoch die Seiten nicht richtig aufgelöst. D. h. die Pages waren oft irgendwie fragmentiert. Eigentlich war damit das Internet unbrauchbar. Es gab auch ein Fitnesscenter, aber ohne freie Gewichte kann man nicht wirklich trainieren.

Am letzten Abend wurde es dann wirklich skurril. Jetzt im Herbst gab es eine Faschingsparty und wenn es eine Halloween Party war, dann hat man sich im Datum geirrt. Laute Musik war bis ins Zimmer zu hören und in der Lobby habe ich mich ein wenig über die betrunkenen verkleideten Besucher dieser Party gewundert. Auch muss man schon sagen: Ein Hotel sollte sich überlegen, will es eine Party Location sein, oder ein Hotel. Ich akzeptiere laute Partys nur, wenn ich sie im Zimmer nicht hören kann. Sonst kann man das einfach nicht machen. Das ist ja ein Hotel und keine Disco.

Beim Check-out hat man mir dann noch versucht das Internet zu verrechnen. Für das nicht funktionierende schnelle Internet hätte ich 30 Euro pro Tag bezahlen sollen. Auch als IHG Spire Elite Member. Nach ein wenig Diskussion hat man das von der Rechnung genommen. Auch so einen Check-out kann man freundlicher und professioneller gestalten.

Vielleicht bin ich ein wenig verwöhnt. Ich schlafe wirklich viele Nächte in Hotels. Immer nur in so kleinen Zimmern zu wohnen, kann ich mir aber nicht vorstellen. Für zwei Tage gerade ok, aber nicht meine Welt.

Fazit: Hätte ich den realen Preis (weit jenseits der 100 Euro) bezahlt, hätte ich mich furchtbar geärgert. Um 5 000 Punkte war es ok, aber meine Reservierung in einigen Tagen habe ich storniert.

HolidayInnBrno1 (more…)

Meine 40 Euro EXECUTIVE SUITE

Mein Royal Ambassador Status gehört erneuert. 60 Nächte, davon 20 Nächte in 3 verschiedenen Intercontinental Hotels. Einige Nächte haben mir zur Requalifizierung gefehlt und was macht man dann? Klar einen Mattress Run.

Ein Mattress Run? Das Äquivalent zum Mileage Run, nur eben in Hotels. Bei Mileage Runs fliegt man irgendwelche günstigen Strecken, nur um Meilen zu generieren. Eine eher ungesunde und in der Economy anstrengende Angelegenheit. Bei einem Mattress Run sammelt man Aufenthalte oder Nächte. Und die ganz bösen User schlafen nicht einmal in diesem Hotel. Bei einem Mattress Run möglich, bei einem Mileage Run muss man die Strecke schon fliegen.

Und ich war böse, sehr böse. Das Holiday Inn in Chiang Mai hatte einen Preis von 40 Euro mit Steuern. Perfekt für einen Mattress Run. Die Reviews haben mir nicht so wirklich gefallen, also war von vornherein schon klar, ich würde mein Lager im Le Meridien in Chiang Mai (Review) beziehen. Ein Hotel ist ja kein Gefängnis, ich kann schlafen wo ich möchte.

Man hat schon gemerkt, man ist jetzt in einem Holiday Inn. Das Personal war nicht so bemüht (in Thailand) und hat alles eher lockerer genommen. Der Mitarbeiter an der Rezeption war ein wenig im Chaos, hat mich dann aber zum IHG Spire Elite Check-in (= ein eigener Schreibtisch in der Lobby) geführt. Die Dame war dann extrem nett, hat mir die IHG Spire Elite Vorzüge erklärt und mir ein Upgrade in eine Executive Suite gegeben.

Ok, eigentlich finde ich IHG Spire Elite nicht so umwerfend. Der IHG Royal Ambassador Status ist eine echt gute Mitgliedschaft in einer Hotelmarke. IHG Spire Elite kann bei den anderen Marken der Kette IHG nicht so mit (IHG Spire Elite? WOZU???). Royal Ambassador gilt eben aber ja nur für die Intercontinental Hotels. Die Royal Ambassador Kunden sind aber auch gleichzeitig auch IHG Spire Elite (ROYAL AMBASSADOR = IHG SPIRE ELITE) bei den anderen Marken von IHG.

Über dieses Upgrade war ich jetzt sehr verwundert. Um 40 Euro gab es eine Executive Suite mit einem großen Wohnzimmer, Schlafzimmer und zwei Badezimmern. Bei manchen IHG Hotels bekommt man als Spire Elite ein renoviertes Zimmer mit einem Bademantel und das war’s. Hier gab es eine Executive Suite.

Man hat schon gemerkt, man befindet sich in einem Holiday Inn in Asien. Im Bad hätte man ein wenig achtsamer beim Reinigen sein können. Die Einrichtung hatte eine eigenartige Plastik-Schutzfolie. Das Zimmer war eher düster. Klar mit einer Suite im Le Meridien (Review) kann es dieses Hotel nicht mehr aufnehmen. Aber man hat auch nur 40 Euro verlangt, der Preis für ein Frühstück für eine Person in vielen Luxushotels. Für diese Rate war die Suite dann ganz passabel. Mehr kann ich aber über das Hotel nicht sagen, ich habe ja dort nicht geschlafen, nur das Bett einmal aufgeschlagen.

Drei Tage später habe ich ausgecheckt. Der Mattress Run war beendet.

Irgendwie verwirrt mich dieser Aufenthalt. Sollte ich doch von IHG Spire Elite einen falschen Eindruck haben, oder war das nur eine bemerkenswerte Ausnahme. Ich denke wir können gespannt sein …

HolidayInnChiangMai1 (more…)

Review: Holiday Inn ZILINA

Holiday Inn Hotels gibt es überall. Das ist sicher der große Vorteil dieser Marke. Es verbergen sich jedoch sehr unterschiedliche Qualitäten unter dem gleichen Markenschild. Das Holiday Inn Zilina ist DAS Hotel in dieser slowakischen Kleinstadt. Gebaut für die Mitarbeiter und Manager der großen Autowerke in der Umgebung. Alles ist in Slowakisch und Koreanisch beschriftet ;)

Das Hotel hat schon bei meinen letzten Aufenthalten einen sehr leeren Eindruck gemacht und auch jetzt hat es sehr stark an das Hotel im Film Shining erinnert. Eine gute Voraussetzung für ein nettes Upgrade für einen IHG Royal Ambassador Spire Elite und das hat es dann auch gegeben. Eine Studio Suite war für mich bereits vorbereitet.

Diese Suite war sehr groß, sauber, hatte ein echtes King Bett und normale Bettwäsche (eine Besonderheit bei Holiday Inn). Leider gab es ein echtes Problem. Die Klimaanlage hat das Zimmer nicht temperiert. Es war klar, das Zimmer war schon längere Zeit nicht belegt gewesen. Ich habe der Klimaanlage noch zwei Stunden gegeben, aber es blieb extrem heiß. Auch ein gerufener Techniker hat resigniert festgestellt, die Klimaanlage kann nicht stärker kühlen.

Das Hotel hat leider sehr den Eindruck von Problemen gemacht. Jetzt gibt es zwar Safes in den Zimmern, die waren nicht befestigt, also man hätte sie wegtragen können. Überall waren Spinnen, auf der Fassade und natürlich auch im Hotel. Im Spa hat eine Mitarbeiterin auf ihrem Schreibtisch dort Mittagspause mit dem Fernseher gemacht. Der Pool war gekippt und der Spa Bereich komplett unhygienisch. Die Restaurants geschlossen. Die Parkgarage ein großer Lagerraum für Sperrmüll.

Das Holiday Inn Zilina war wirklich gastfreundlich, die Mitarbeiter nett und bemüht, aber das Hotel hat bereits viel bessere Zeiten gesehen. Und für einen Preis knapp an die 100 Euro muss die Hardware schon stimmen, auch bei einem Holiday Inn.

HolidayInnZilina1 (more…)

Review: Holiday Inn KRAKOW

Mit der Marke Holiday Inn verbindet man eigentlich low-Budget Hotels irgendwo neben der Autobahn oder in der Vorstadt einer City. Aber es gibt auch Ausnahmen, die Luxus-Holiday Inns. In Krakau steht so eines. Gleich neben der Altstadt zwischen Downtown und jüdischem Viertel am Ring steht das Holiday Inn. Eigentlich gibt es für ein Hotel in Krakau keine bessere Lage.

Der Check-in war echt unglaublich. Die Mitarbeiterin extrem kühl und distanziert. Ich habe mich dann auch noch etwas getraut und nach einem Upgrade in eine Suite gefragt. Das hätte ich nicht tun sollen, denn dann wurde ich belehrt und das Drama hat begonnen. Man hat mir mitgeteilt, als IHG Spire Elite Royal Ambassador würde mir kein solches Upgrade zustehen. Wie könnte ich mir nur überhaupt einbilden, so ein Upgrade zu bekommen. Der dazukommende Manager war unhöflich und eigentlich untragbar unterwegs. Ein eiskalter Wind hat mir ins Gesicht geweht. Er hat sich jedoch nicht sehr viel Zeit genommen und war wieder weg. Und die klassische Geschichte hat sich in weiterer Folge abgespielt: Zunächst war das Hotel ausgebucht und keine Suite verfügbar. Dann hat man mir ein Upgrade in eine Suite für einen Aufpreis angeboten. Dann war wieder jede Suite belegt. Dann wurde mir mitgeteilt, dass man täglich 20 (!!!) IHG Spire Elite Royal Ambassador eincheckt und man deswegen nicht so gute Upgrades geben könnte. Das Holiday Inn in Krakau muss ja die höchste Dichte an IHG Elite Kunden der ganzen Kette haben. Eine Story wurde von der nächsten abgelöst. Die Geschichten waren mir ein wenig zu viel und ich habe die Frage nach einem Upgrade in eine Suite echt schon bereut.

Das Executive Zimmer war eigentlich ganz ok, aber im ersten Stock direkt an einer Straße und aufgrund einer fehlenden Schallisolierung sehr laut. Ich habe bei der Rezeption angerufen und man hat gemeint, man hätte ja sowieso gewusst, dass mir das Zimmer nicht gefallen und man bereits nach einem anderen Zimmer suchen würde. Ok, warum gibt man einem Kunden mit der höchsten Mitgliedsstufe einer Marke ein Zimmer, von dem man weiß, der Kunde wird es nicht akzeptieren. Es hat sich dann noch ein anderes Executive Zimmer mit Blick auf den Innenhof gefunden.

Dieses Zimmer war dann sehr in Ordnung und vor allem leise. Ein ordentliches Bett, extrem sauber, flottes Internet, gutes Design, makellos, schöne Details und ein echtes Executive Zimmer. Hätte man mir gleich beim Check-in dieses Zimmer gegeben und mich aufgeklärt, dass die Executive Zimmer wie Junior Suiten sind, hätte ich mir diese ganzen Märchen erspart und man hätte nicht diese ganzen Geschichten erfinden müssen. Über dieses Zimmer kann man sich ja auch nicht beschweren, es war dann ein schönes Upgrade.

Die Lage des Holiday Inn ist einfach sagenhaft. Ein kurzer Spaziergang und man ist in der Innenstadt oder im jüdischen Viertel. Es gibt ein kleines Fitnesscenter und einen bewachten Parkplatz.

Fazit: Eigentlich ein sehr gutes Executive Zimmer, tolle Lage, aber eine Feindschaft zum IHG Programm. Der Check-in hat mir gereicht, ob ich wirklich wiederkomme muss ich mir noch gut überlegen.

HolidayInnKrakow1 (more…)