Review einer Junior Suite im Four Points Kolasin in den Bergen von Montenegro …

Ich war ja schon in der Gegend und eine Woche in Thessaloniki (Review: Hyatt Regency Thessaloniki – Junior Suite). Vor einem halben Jahr hat es mich schon nach Montenegro und Kolasin verschlagen und super gefallen (Review: Four Points by Sheraton Kolasin Montenegro). Die Einsamkeit, die Berge und die Wälder haben es mir angetan und so habe ich einfach eine Woche im Four Points in Kolasin angehängt.

Die Anreise war ein wenig langwierig. Von Thessaloniki musste ich durch den Kosovo. Man fährt da ständig über Bergstraßen und durch die absolute Einsamkeit. Belohnt wird man durch ganz viel Landschaft. Ich war also schon sehr froh dann in Kolasin angekommen zu sein.

Der Check-in war nice. Es gab ein SPG Platinum Upgrade in eine Suite.

Die Suite war super wohnlich und nett. Sie war nicht riesig, aber sehr bequem und angenehm. Die Holzverkleidung hat irgendwie eine Stimmung wie auf einer Berghütte gemacht. Super nice. Alles war sauber und adrett. Die Suite hat mir super gefallen.

Eine kleine Randbemerkung: Das Hotel hat keine Aircondition. Im Herbst war das kein Problem, aber im Sommer könnte es auch in Kolasin heiß werden. Das sollte man nur bedenken. Manche Zimmer schauen auch auf die Straße. Mit offenem Fenster hat man dann sicher eine Lärmbelästigung.

Die Hardware des Four Points ist ok. Man kann vor dem Haus parken, es gibt einen kleinen Spa und ein eher schwaches Fitnesscenter. Definitiv braucht man in Kolasin ein Auto. Ohne Fahrzeug wäre man in Montenegro verloren.

Für ein Four Points war das Frühstück sehr gut. Viele regionale Produkte und eine gute Auswahl.

Die nächsten Tage war ich durch die Berge von Montenegro unterwegs. Am Abend ging es dann immer wieder in die Zivilisation ins Four Points in Kolasin zurück.

Fazit: Ein schönes neues Four Points in einer spektakulären Gegend.

KOSTENLOS: Mit Abschluss der American Express Gold erhält man gerade in vielen Meilenprogrammen 12 000 Meilen!

You have Successfully Subscribed!