Gestern wurden die British Airways Lounges in Heathrow zur Sperrstunde geräumt und die Polizei hat geholfen. Ein wenig seltsame Story …

Die letzten Tage geht in London nur mehr sehr wenig. Ein Schneechaos sorgt für reichlich Verspätungen. British Airways bietet eine großzügige Kompensation für die widrigen Umstände:

Gestern ist es dann für einige gestrandeten Passagiere in den British Airways Lounges in Heathrow ein wenig unlustig gewesen. BA unterhält ja einen regelrechten Lounge-Turm in Heathrow. Da gibt es Concorde Room, First Lounge und Business Lounge.

Alle British Airways Lounges haben eine Gemeinsamkeit. Sie sperren um 22:30 zu:

“Öffnungszeiten: Täglich: 05:00 – 22:30″

Um 22:30 hat man die First Lounge geschlossen und die Gäste in die Business Lounge gebeten. Um 23:00 hat man dann die Gäste aufgefordert, die Lounge bis 23:30 zu verlassen. Auf einmal ist dann auch die Polizei in der Lounge gestanden.

Der volle Artikel hier:

British Airways hat dann den Polizeieinsatz auf Heathrow Airport geschoben. Man hätte nur helfen wollen:

“After being asked about calling armed police, British Airways tweeted: “Heathrow Airport made this decision to prevent any situation from escalating. I’m sorry you feel this action was unnecessary. Ensuring the health and safety of all of Heathrow’s customers is their number one priority.”
A British Airways spokesman also later confirmed that the armed police “were not called upon to help with any problems, they simply offered their assistance as escorts to help customers leave as quickly as possible”.”

Die Lounge dürfte dann mit einer Stunde Verspätung geschlossen haben …

Naja, Polizei in einer Lounge?

Derzeit bekommt man einen unglaublich hohen Bonus für eine Kreditkarte. Mit Abschluss der DE American Express Platinum erhält man 60 000 Meilen. Hier bei Boardingarea kann ich euch das anbieten:

You have Successfully Subscribed!