Dieser Fehler kommt immer wieder vor. Jetzt sind doch einige internationale Hyatt Hotels auch davon betroffen …

Es gibt so klassische Fehler bei den Buchungsoberflächen der Marken. Manche IHG Hotels machen bei Point Breaks alle Zimmerkategorien bis rauf zu den Suiten buchbar. Bei Hyatt ist das immer wieder der Cash&Points Glitch.

Die Hotels haben einfach einen geringeren Cash Anteil eingegeben, als das normalerweise von Hyatt gefordert würde. D. h. das Hotel reduziert den Cash Anteil bei einer Cash&Points Buchung. Der wäre aber eigentlich von Hyatt festgesetzt.

Derzeit betrifft das doch einige Hotels. Extremehoteldeals.com hat da welche rausgesucht, wobei da noch sicher andere auch herumschwirren.

Die Angebote:

Park Hyatt Chicago: 12 500 Punkte + 83 Euro (statt 12 500 Punkte + 124 Euro)
Park Hyatt Sansibar: 10 000 Punkte + 66 Euro (statt 10 000 Punkte + 103 Euro)
Grand Hyatt Muscat: 7 500 Punkte + 50 Euro (statt 7 500 Punkte + 83 Euro)
Grand Hyatt Jakarta: 6 000 Punkte + 41 Euro (statt 6 000 Punkte + 62 Euro)
Park Hyatt Hyderabad: 4 000 Punkte + 23 Euro (statt 4 000 Punkte + 45 Euro)

Hyatt Place Cleveland: 2 500 Punkte + 14 Euro (statt 2 500 Punkte + 41 Euro)
Hyatt Place Canton: 2 500 Punkte + 14 Euro (statt 2 500 Punkte + 41 Euro)
Hyatt Place Jackson: 2 500 Punkte + 14 Euro (statt 2 500 Punkte + 41 Euro)
Hyatt Place Charleston: 4 000 Punkte + 23 Euro (statt 4 000 Punkte + 45 Euro)
Hyatt Place Chicago: 4 000 Punkte + 23 Euro (statt 4 000 Punkte + 45 Euro)
Hyatt Place Buffalo: 4 000 Punkte + 23 Euro (statt 4 000 Punkte + 45 Euro)
Hyatt Place Minneapolis: 4 000 Punkte + 23 Euro (statt 4 000 Punkte + 45 Euro)

Danke: Viewfromthewing.boardingarea.com und Extremehoteldeals.com

Derzeit bekommt man einen unglaublich hohen Bonus für eine Kreditkarte. Mit Abschluss der DE American Express Platinum erhält man 60 000 Meilen. Hier bei Boardingarea kann ich euch das anbieten:

You have Successfully Subscribed!