Man muss ein wenig Zeit investieren, aber ein Star Alliance Gold ist um 785 Euro pro Jahr machbar …

Ohne Star Alliance Status ist man auf den meisten deutschen Airports ein armer Hund. Die Dominanz der Lufthansa ist so stark, dass es mitunter nur LH Lounges gibt.

Wir brauchen also einen Star Alliance Gold Status. Der bringt uns in die Star Alliance Gold Lounges und dann eben auch in die LH Business und Senator Lounges. Mit Miles and More den zu erfliegen ist doch ein wenig aufwendig. Machbar, aber teuer. Hier jetzt andere Varianten.

SAS hat wieder die guten Premium Economy Tarife von Stockholm nach Los Angeles aufgelegt. Sie eignen sich perfekt zum Sammeln von Meilen.

Ein sehr netter Leser hat mich auf einige Varianten, um mit diesen Tickets den Star Alliance Gold zu machen, hingewiesen:

“Star Gold:
A3 = 24‘430 Meilen -> 1 x Fliegen = Golderhalt ohne 4 x A3-metal Flüge
A3 = 24‘430 Meilen -> 1 x Fliegen = upgrade von Silber auf Gold plus 4 x A3-metal Flüge
A3 = 24‘430 Meilen -> 2 x Fliegen = upgrade von Silber auf Gold ohne 4 x A3-metal Flüge
OZ = 14‘370 -> 3 x Fliegen = Stargold für bis zu 4 Jahre oder
TK = 18‘024 -> 2 x Fliegen = knapp Gold für 2 Jahre”

Nehmen wir uns die Variante für den Star Alliance Gold über Asiana raus. Das ist wahrscheinlich die beste Variante.

4 Jahre Star Alliance Gold mit Asiana

Einen ähnlichen Beitrag hatte ich schon mal: Star Alliance Gold für 600 Euro pro Jahr!

Wir melden uns also neu bei Asiana an. Dann hat man 24 Monate Zeit um 40 000 Meilen für Diamond zu sammeln. Schafft man den Status gleich am Beginn der Mitgliedschaft gilt er diese 2 Jahre und dann nochmals 2 Jahre. Man hat also einen Star Alliance Gold für 4 Jahre.

40 000 Meilen in sehr kurzer Zeit

Da kommen jetzt die SAS Premium Economy Tarife ins Spiel. Man fliegt mit denen doch günstig von Stockholm an die US Westküste.

Einen Mindestaufenthalt muss man mitnehmen:

“TRAVEL FROM LAST FARE BREAK OUTSIDE COUNTRY OF FARE ORIGIN MUST COMMENCE NO EARLIER THAN 6 DAYS AFTER ARRIVAL AT THE FIRST FARE BREAK OUTSIDE COUNTRY OF FARE ORIGIN OR – TRAVEL FROM INBOUND TRANSATLANTIC SECTOR MUST COMMENCE NO EARLIER THAN 1201AM ON THE FIRST SUN AFTER DEPARTURE OF THE OUTBOUND TRANSATLANTIC SECTOR.”

Buchungsklasse: A (Premium Economy)

Beispiel SAS Premium Economy Stockholm – Los Angeles (Return): 785 Euro
12.05. SAS A330 Premium Economy 09:55 Stockholm – 12:15 Los Angeles
14.05. SAS A330 Premium Economy 14:15 Los Angeles – 10:00 Stockholm

Mit drei Touren ist man Asiana Star Alliance Gold für vier Jahre. Turkish Airlines Star Alliance Gold geht mit 2 Touren für 2 Jahre.

Danke einem netten Leser!