Eine der eigenwilligsten Lounges ever. Mein Review zur VIP Business Lounge am Airport Moskau Vnukovo …

Die VIP Business Lounge ist so crazy, dass diese Lounge eigentlich einen Preis bekommen sollte. Man fährt vom Check-in hoch in die erste Etage, dort ist dann diese VIP Business Lounge.

Die Lounge hat ein super schlechtes Design. Nach der Rezeption und den Toiletten landet man dann in so einem Lounge Bereich, wo man sich denkt, man sei in einem Verbindungsgang des Airports gelandet. Dort hat man wild kunterbunt irgendwelche Möbel reingestellt. Das ist ein Möbellager mit einer Bar in der Mitte in einem Gang des Airports. So kann man es beschreiben.

Die Business Lounge ist nach oben offen, der Airport schlecht geheizt und deswegen war es auch in der Lounge einigermaßen kühl. Das fand ich doch unangenehm.

Das Catering (siehe Fotos) würde ich nicht probieren. Das ging leider gar nicht. Eigenes Lounge Wifi gab es auch nicht. Man konnte sich nur über den Airport Wifi holen. Ohne russische Nummer war das aber auch unmöglich (sollte klappen, funktionierte aber nicht).

Von der Lounge bin ich noch immer sprachlos. Für eine so triste und trostlose Lounge muss man sich wirklich sogar bemühen. Gleichzeitig hat die Lounge hat aber ein komplett tolles Feature. Sie hat eine eigene Sicherheitskontrolle. Am Ende der Lounge geht man durch die Sicherheit und ist im Airport. Keine Wartezeit, keine Menschen. Das ist schon sehr genial..

Fazit: Für die private Sicherheit muss man die Lounge wirklich loben. Das super geil. Sonst einfach die Fotos ansehen und ein Urteil machen ;) Ein klein wenig schlimm.