Heute gibt es den ersten interessanten Durchgang bei der Daily Getaways Promo …

Daily Getaways ist eine Promo zur Ankurbelung des US Tourismus. Effektiv verkauft man Voucher und Punkte. Heute am Dienstag stehen ganz viele Choice Punkte zum Verkauf.

800 Stück: 55 000 Choice Punkte: 215 Euro (Maximal: 2)
1 571 Stück: 28 000 Choice Punkte: 116 Euro (Maximal: 2)
1 048 Stück: 42 000 Choice Punkte: 166 Euro (Maximal: 2)
3 143 Stück: 14 000 Choice Punkte: 64 Euro (Maximal: 2)

Zur Choice Page: Daily Getaways

Eine US Adresse

Daily Getaways sind für den US Markt bestimmt. Deswegen muss man sich eine US Adresse entlehnen. Sonst läuft der Sale vollkommen digital. Da werden keine Voucher postalisch verschickt. Die Adresseingabe muss aber klappen.

Kreditkarten sind das Problem

Letztes Jahr hat man bei Daily Getaways begonnen die Daten der Kreditkarten mit der angegeben Adresse zu vergleichen. Eher die kleinen Kreditkarten (Amex oder Diners) haben funktioniert. Man muss sich eben einfach mit den Karten durchspielen. Eine wirkliche Voraussage kann man nicht geben.

Sale Beginn: 19:00

“Offers are available for purchase each weekday Beginning April 9, 2018 at 1:00 pm ET, Quantities for these items are extremely limited and may sell out quickly. However, in the event that they do not sell out the day they go on sale, they will appear on the “All Available Offers” page. You may purchase offers featured on this page 24 hours a day, 7 days a week until the promotion ends, May 25, 2018, or until the offers sell out.”

Um 19:00 MEZ wird der Sale immer gestartet. Die Punkte sind sehr schnell vergriffen, also sollte man um 19:00 am Computer sein.

Daily Getaways zählen nicht zum Punktelimit

Wer die Sale Promos benutzt, wird irgendwann an das Limit eines Accounts kommen. Die Daily Getaways haben zwar ein Kauflimit, aber die Punkte zählen nicht zum Kauflimit der Accounts selbst.