Derzeit gibt es bei den Star Alliance Airlines einen gröberen Glitch. Die Lufthansa First ist bei vielen Star Alliance Programmen ohne Limit buchbar …

Das sollte wahrscheinlich nicht so möglich sein. Normalerweise ist die Lufthansa First bei allen Star Alliance Programmen nur innerhalb der nächsten zwei Wochen buchbar. Eine Ausnahme stellt das eigene Lufthansa Miles and More Programm dar. Da ist die zeitliche Beschränkung aufgehoben.

Es läuft derzeit ein gröberer Glitch: GLITCH: Lufthansa First ohne Limits bei Lifemiles buchbar!

Die Lufthansa First ist bei vielen Programmen ohne zeitliche Beschränkung verfügbar. Es hat zunächst mal nur ausgesehen, als ob nur Lifemiles dabei ist. Aber SAS Eurobonus und Aegean Miles+Bonus sind auch betroffen:

“Vielleicht ist UA doch nicht das Universum
der Flüge-auf-Meilen-Verfügbarkeit-Testsuche??
United hat sich nicht, aber A3 M&B hat sie alle ;-)

Und viel teurer wirds unterm Strich bei A3 auch nicht. Man kauft sie zwar für 25 €/1000, braucht nach z.B. MEX aber nur 60’k M&B statt 96’k LM. Dafür hat man ja ganz nette pooling opportunities ;-)”

Ich habe angerufen und die Agents sehen die Verfügbarkeit. Bei Lifemiles kann man es sich gleich online ansehen. United klappt nicht.

Klappt nicht: United, Aeroplan

Klappt: Aegean Miles+Bonus, SAS Eurobonus, Avianca Lifemiles

SAS Eurobonus lässt einen Meilenkauf zu. 1 000 Meilen kommen dort auf 20 Euro. Bei Lifemiles kann man bei der online Buchung ca. die Hälfte der benötigten Meilen um ca. 15 Euro pro 1 000 Meilen kaufen. Das ist schon knapp an den Lifemiles Sale Promos. Und ohne Promo könnte man noch restliche Meilen auch im Webshop kaufen. Die kommen dann aber auf 30 Euro pro 1 000 Meilen. Also zunächst Meilen um 30 Euro pro 1 000 kaufen und dann Cash & Meilen die restlichen für 15 Euro pro 1 000 erstehen. Aegean Miles+Bonus verkauft sie um 25 Euro pro 1 000 Meilen.

Also wer irgendwo Star Alliance Meilen herumliegen hat, jetzt wäre die Zeit der Einlösung. Wer noch weitere Programme gefunden hat, bitte her damit ;)