Qatar Airways hat heute brutal in den Privilege Club eingegriffen …

Keine schönen News am Sonntag Morgen. Eigentlich hatte ja niemand was Schlimmes erwartet. Qatar Airways hat angekündigt, das Sammeln von Punkten ein wenig anzupassen. Wer eine teurere Klasse bucht, sollte mehr Meilen bekommen. So war es der Plan.

Ab 27.05. wird es auch eine eigenwillige neue Buchungsgebühr geben: NEU: Buchungsgebühr bei Qatar Airways Meilentickets

Auf Flyertalk haben manche den Braten gerochen, dass sich vielleicht auch mehr tun könnte. So richtig klar war das aber nicht: QRPC Changes – effective 27 May 2018

Nun ist der 27.05. und wir finden folgende Mitteilung bei Qatar:

“Effective from 27th May 2018, Qmiles redemption requirements for award tickets will be revised. Please visit our Qcalculator to see revised Qmiles.
– All partially used tickets whether issued with old fare or new fare, change of date is permitted with applicable fee no additional Qmiles to be collected (i.e. on originally issued fare)
– All unutilized tickets whether issued with old fare or new fare Qmiles, member needs to refund and issue fresh award ticket for desired date/destination in same region (no change allowed and refund fee applicable)
In addition, we are introducing a redemption booking fee per sector. You can find more details here.”

Die Qatar Airways Page dazu: Redeem Qmiles & Qcredits

Die neuen Awards sind grausam. Schaut man sich ein paar Beispiel an, dann wird der Faktor schnell klar. Man hat die Meilentabelle ca. mit 1,6 multipliziert.

Frankfurt – Bangkok Business (Return) war 150 000 Meilen, kommt nun auf 251 000 Meilen. Na geil. Das Sammeln der Qmiles ist komplett gleich geblieben. Nur die Awards kosten nun mehr.

Liest man den Disclaimer durch, dann fällt auch noch eine sehr unschöne Sache auf. Gebuchte aber noch nicht angetretene Meilenflüge müssen scheinbar neu ausgestellt werden. WHAT??? (Nachtrag: Bitte beachtet zu diesem Punkt die Diskussion zu diesem Beitrag unten!)

Danke einem netten Leser ;)