ANLEITUNG: Im neuen Google Flights Flugstrecken einzelner Airlines in der Karte darstellen

Im neuen Google Flights gibt es eine Funktion nur mehr mit einem Umweg …

Die alte Google Flights Oberfläche ist nun scheinbar wirklich Geschichte. Mit einem Workaround haben wir noch eine Zeit das alte Google Flights benutzen können, aber da wird man jetzt auch auf die neue Oberfläche umgeleitet.

Der versierte Verwender der alten Google Flights Oberfläche hat natürlich sofort ein Problem bemerkt. Bewegt man sich im Modus “Auf Karte suchen” kann man nur mehr zwischen Star Alliance, Skyteam und Oneworld unterscheiden. Wollen wir auf der Karte alle Flüge einer Airline von einem Airport aus dargestellt sehen, dann kann man das in “Auf Karte suchen” nicht mehr definieren. Man sieht z. B. nur mehr alle Star Alliance Flüge. Das kann bei manchen Airports echt viel sein. Bestimmte Airlines sind ja auch nicht bei Star Alliance.

Viele Deals sind immer abgehend von einem Airport. Es macht also Sinn, sich alle Strecken einer bestimmten Airline von einem Abflugort aus anzeigen zu lassen. Ohne es genauer zu bestimmen bringt das aber nichts. Man bekommt einfach zu viele Ergebnisse. In der Karte das graphisch und genau definiert (Airline und Abflugort) zu sehen war bei der alten Google Flights Ansicht einfach genial.

Man schafft es aber mit einem Workaround sich das anzeigen zu lassen. Am Beispiel der Hainan Business von Prag nach China sei das mal erklärt.

Zunächst einmal führt man in “Flüge suchen” eine volle Suche nach einer Strecke durch. In diesem Fall von Prag nach Shanghai.

Dann holen wir uns die Hainan Flüge raus und definieren “nur Hainan”. Man muss eine Strecke wählen, die Hainan auch bedient, sonst wird Hainan nicht angezeigt.

Dann löschen wir Shanghai als Ziel bei der Suche raus.

Interessanterweise verliert Google Flights die Einstellung nicht, sondern zeigt jetzt in der Karte nur mehr die Hainan Flüge von Prag aus an. Genau das was wir wollen.

Warum man das nicht direkt bei “Auf Karte suchen” machen kann, das ist mir ein Rätsel. Mit dem Workaround klappt das aber ;)

Have FUN ;) Bist du ein Fan meiner Page? Teilt meine Beiträge doch bei Facebook oder Twitter!

Kommentare 6
  1. Bezüglich nicht mehr vorhandener Funktionen bzw. Workarounds:
    Bei der Matrix kann ich seit geraumer Zeit nicht mehr verschiedene Flughäfen in unterschiedlichen Ländern eingeben. Also FRA und MUC funktionieren, aber FRA und AMS zusammen nicht. Jemand ne Idee wie die Sperre übergangen werden kann?

  2. Schön zu wissen, nur wenn man’s veröffentlicht wird Google flights vielleicht irgendwann die Idee haben den hint wieder abzustellen..

    1. Warum sollte das Google Flights abstellen? Ich denke eher, dass das ein Fehler ist. Die Allianzen kann man ja auswählen, die Airlines nicht.

  3. Ich find das neue Google Flights irgendwie komisch… Alleine schon die Suche “Alle Flughäfen in Deutschland und dessen Nachbarländer zum Flughafen mit dem Code NHV irgendwann im August 2020” (Nuku-Hiva, Marquesas)

    ist mir nicht möglich gewesen… – Ich weiß, dass das ne Flugverbindung mit 3-4 Layovers sein wird, aber trotzdem… Ich will halt irgendwann zu NHV. – und mit dem neuen Google Flights ist das schwerer geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Prev
UNGLAUBLICH: 10600 KOSTENLOSE Meilen

UNGLAUBLICH: 10600 KOSTENLOSE Meilen

Über manche Promos bin ich immer wieder erstaunt

Next
ZURÜCK: LATAM 787 Business Frankfurt – Madrid (Return): 150 Euro

ZURÜCK: LATAM 787 Business Frankfurt – Madrid (Return): 150 Euro

Mit der LATAM 787 Business von Frankfurt nach Madrid

You May Also Like