Review des Renaissance Hotels am Airport London Heathrow …

Das Renaissance Heathrow kennt ihr wahrscheinlich alle. Irgendwie fliegt man ständig an dem Hotel vorbei. Es steht ganz prominent in erster Reihe der Airport Hotels am Airport Heathrow. Als Hyatt Fanboy und Globalist sollte es eigentlich ein Hyatt sein. Ich muss ja noch die 55 Nächte machen, was ja bei den wenigen internationalen Hotels von Hyatt ein wenig eine Challenge ist. Die zwei Hyatt Place Hotels in der Nähe des Airports waren überzogen teuer und der Preis für ein Hyatt Place ein wenig zu hoch gegriffen. Das Renaissance Heathrow wollte ich mir sowieso mal ansehen und mit meiner Platinum Mitgliedschaft bei Marriott Rewards sollte es ja ein netter Aufenthalt werden. Der Preis war auch niedriger als bei beiden Hyatt Place.

Das Renaissance Hotel erreicht man super easy mit den öffentlichen Bussen vom Bus Terminal aus. Alle paar Minuten geht ein Bus und 10 Minuten später wird man direkt vor dem Hotel rausgeworfen. Die Hotel Busse von Heathrow gäbe es auch, die kosten aber und der Transfer ist langwierig. Also roten Doppeldecker nehmen und man ist gleich im Hotel.

Der Check-in war super freundlich und effizient. So lobe ich mir das. Alles war vorbereitet es gab ein Upgrade in eine Suite. Mit einem Brief hat man die Öffnungszeiten der Lounge erklärt. Das Frühstück im Restaurant hat man auch noch schnell geschenkt. Ich fand das eine super Recognition. Suite, Upgrade, Club und Frühstück im Restaurant, na da haben sie sich ins Zeug gelegt.

Erst beim Weg in die Suite ist mir die Größe des Hotels aufgefallen. Das ist ein riesiges Ding mit ganz vielen Zimmern. Man hat Teile kürzlich renoviert, aber man merkt schon in den öffentlichen Bereichen, dass das Hotel sehr bespielt wird und nicht alles ganz neu ist. Es ist nicht unangenehm, aber man darf kein hypermodernes Haus erwarten.

Die Suite war super, absolut sauber und neu eingerichtet. Die Renovierung ist wirklich gut ausgefallen. Zwei Zimmer, ein großes Badezimmer und ein wunderbarer Ausblick auf den Airport Heathrow. Für Planespotter muss dieses Zimmer der Himmel sein. Wenn die Lande- und Starbahn eingeschalten ist, dann spielt sich da gleich vor der Suite ganz viel Show ab. Das Bett war super, ich habe wunderbar geschlafen. Das Hotel ist zwar doppelt verglast und isoliert, aber die extreme Nähe zur Landebahn schafft wahrscheinlich keine Dämmung.

Die Lounge ist immer geöffnet und hält Getränke bereit. Natürlich gibt es auch dort den tollen View. Das Frühstück war kleiner, aber wer sich wirklich austoben möchte, geht als Platinum einfach in der Hotelrestaurant. Da war prinzipiell schon extrem viel los, aber man könnte ja auch zum kleinen Frühstück in der Lounge ausweichen.

Am Fitnesscenter müssten sie arbeiten. Das ist für ein Training gänzlich ungeeignet.

Vom Renaissance Hotel war ich sehr positiv überrascht. Die Mitarbeiter super freundlich. Tolle Recognition. Grandioser Ausblick. Als Platinum sollte man auch mindestens ein Club Zimmer mit View bekommen.

Meine ganze Tour: Catch me – In zwei Monaten durch Asien und die Schweiz

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!