Für die nächsten zwei Monate bin ich mal wieder unterwegs …


Meine Leser haben schon gemurrt, ich wäre zu wenig unterwegs. Na, das hole ich nun die nächsten zwei Monate nach. Es geht einmal durch Asien und dann in die Schweiz.

Zunächst einmal fliege ich die coolen First Tarife von Lufthansa und Swiss nach Delhi ab (UNGLAUBLICH: Lufthansa / Swiss First London – Indien (Return): 2600 Euro). Den Hinflug mache ich über Frankfurt mit der Lufthansa A380 First. Der Rückflug geht mit der Swiss First über Zürich. In Zürich möchte ich mir die neuen Lounges (First und Senator) geben. Als Hyatt Fanboy wird es in Delhi natürlich das neue Andaz Hotel.

Dann geht es mit 35 000 Lufthansa Miles and More Meilen von Delhi nach Singapur. Die Wahl fiel da auf die A380 Business von Singapore Airlines. In Singapur bin ich im Grand Hyatt und auch da im neuen Andaz. Auf der Strecke Singapur nach Hong Kong teste ich dann die neue Singapore A380 First. Die konnte ich natürlich nur mit Singapore Airlines Meilen machen. 70 000 Meilen sind schon stolz, aber auf Waitlist hatte ich keine Lust und Zeit.

In Hong Kong beziehe ich im Hyatt Regency Sha Tin mein Quartier. Das Sheraton Hong Kong wird es auch. Das hat mir ein Leser empfohlen. Von Hong Kong aus tobe ich mich dann mit British Airways Executive Club Punkten aus. Cathay Pacific bringt mich zunächst ins tropische Sanya in China. In Sanya hüpfe ich von Hyatt Place, Grand Hyatt, Park Hyatt zum St. Regis. Zurück nach Hong Kong, Le Meridien und nach Taiwan. In Taipei mache ich die SPG Hotels durch. Westin, Le Meridien, Aloft und auch das Grand Hyatt werden es. Erneut zurück nach Hong Kong – die kurzen Einlösungen bei British Airways Executive Club gerade mit Cathay Pacific sind ja ein Sweet Spot – und mit Cathay Dragon weiter nach Siem Reap. Dort werfe ich mich ins Park Hyatt.

Von Siem Reap teste ich mal die Boutique Airline Bangkok Airways Economy. Nach Bangkok gibt es von Siem Reap keine Business. In Bangkok schaue ich mir Park Hyatt und Hyatt Place an. Das Le Meridien steht auch schon lange auf meiner Liste.

Direkt von Bangkok nach Delhi fliegen macht wenig Spaß, deswegen wird es noch ein Ausflug nach Tokyo. Um 25 000 Alaska Meilen geht es mit der JAL Business nach Tokyo ins neue Hyatt Centric Ginza und nach einigen Tagen weiter nach Delhi (BOOKED: 15 Stunden JAL Business um 25000 Meilen). In Delhi habe ich den Hyatt Sale genützt, um Nächte im Hyatt Regency zu sichern. Mit der Swiss First über Zürich reite ich dann nach Hause.

Eigentlich bin ich eher der Mensch für kühleres Klima. Zu Hause klappere ich dann die Design Hotels in der Schweiz ab und auch das W Verbier ist ein Ziel.

Ich sage es euch, Reiseplanung mit Google Maps ist nie gut. Zwei Monate bin ich nun unterwegs. Vielleicht trifft man sich ja irgendwo auf einen Drink ;) Also versucht mich doch zu fangen ;)