Review einer Suite im Grand Hyatt Hong Kong …

Ich bin also im Le Meridien Hong Kong gesessen (Review). Kein Upgrade in eine Suite, Aircondition hat nicht richtig funktioniert und irgendwie war der Stay trostlos. Wenn man dann weiß, dass es da ein super tolles Hotel ein paar Kilometer weiter gibt, wo man mit Status eine Suite bekommt, dann fangt man schon zum Nachdenken an. Der Hallodri hat sich durchgesetzt, das Grand Hyatt war schnell gebucht und ich habe mich im Taxi nach Hong Kong Downtown wiedergefunden.

Der erste Eindruck war wieder super. Die Lobby des Grand Hyatt macht schon was her. Ich mag diesen opulenten Stil. Der Check-in war super freundlich und als Globalist Upgrade gab es eine Suite. Leider hat man die Suite noch nicht verfügbar gehabt, aber proaktiv wurde ein Wartezimmer angeboten. Ich habe noch zwei Stunden was gearbeitet und dann durfte ich in meine Suite. Wartezimmer mag ich sehr ;)

Diese Ecksuiten des Grand Hyatt sind einfach enorm genial. Sie befinden sich an der einen Spitze des Hotels. Man hat mal die ganze Skyline von Hong Kong Island und sieht rüber nach Kowloon. Da liegt man im Bett und hat ganz großes Kino. Alles war super sauber, in einem perfekten Zustand und eine hervorragende Suite. Auf die Details hat man extrem geachtet, alles hat geblitzt und war adrett. Diese Suite war nicht extrem riesig, aber mit der Aussicht hat man einfach einen ganz anderen Eindruck. Diese Corner Suiten des Grand Hyatt können schon was. Vom View her sind sie sogar besser als die Executive Suiten.

Vor dem Hotel gibt es ständig Bauarbeiten. Am Wochenende und in der Nacht ist aber Ruhe.

Das Grand Hyatt besticht mit der enormen Club Lounge. Der Evening Spread ist perfekt. Es gibt eine sehr hochwertige große Auswahl. Man bietet wirklich guten Champagner. Beim Frühstück in der Lounge kann man von der Karte bestellen, gleichzeitig hat man man dieses Panorama. Gerade von der Club Lounge sieht man ja fast 360 Grad über Hong Kong. Die Stimmung ist auch immer ganz nett. Die Lounge wird wie ein gutes Restaurant geführt. Diese Lounge kann man sicher unter die Top Hyatt Lounges weltweit einordnen.

Die Lage des Grand Hyatt ist ausgezeichnet. Vor dem Hotel legen die Fähren nach Kowloon an. Nach Causeway Bay, Central und Soho ist es ein kleiner Spaziergang. Mit dem Taxi ist man in drei Minuten im City Terminal und beim Airport Express. Viel bequemer und zentraler geht in Hong Kong schwer.

Die Hardware ist gut. Es gibt ein volles Fitnesscenter. Der Pool ist toll und besticht auch mit der Aussicht, im Sommer ist er aber leider überlaufen. Die Restaurants und Bars des Hotels erfreuen sich großer Beliebtheit.

Das Grand Hyatt überzeugt mich eigentlich immer wieder. Club Lounge, Location und Aussicht sind starke Argumente. Es ist einfach ein Hotel, wo irgendwie alles funktioniert und man deswegen keine großen Überraschungen zu erwarten hat. War ein super Stay ;)

BoardingArea