Review einer Executive Suite im Park Hyatt Sanya auf der Insel Hainan …

Nach einer wirklich netten Zeit im Grand Hyatt (Review) ging es für mich ins Park Hyatt. Das Park Hyatt liegt wieder in einer anderen Gegend. Es befindet sich am Ende der Yalong Bay in einem Naturschutzgebiet und hat einen eigenen Privatstrand. Yalong Bay (Ritz-Carlton, St. Regis, Park Hyatt) wird zu einer Nobelgegend entwickelt. Hier passt das Park Hyatt perfekt hin. Die Fahrt durch das Naturschutzgebiet ist eigentlich relativ lange. Das Hotel liegt da wirklich sehr ruhig.

Der erste Eindruck war ein Hammer. Alle in Sanya sagen, das Park Hyatt wäre wie ein Kunstwerk und ich muss da beipflichten. Das ist unglaublich. Man hat eine Art Plastik in die Landschaft gestellt. In der Lobby hat man mich geschnappt und der Check-in war dann in der Suite. Like that.

Bei der Suite fehlen mir ein wenig die Worte. Es war eine riesige Executive Suite. Absolut sauber, perfekt eingerichtet und alle Details einer Suite haben gepasst. Ein Designer hat sich ausgetobt. So eine exzellente  hochwertige Gestaltung sieht man selten. Blumen, Kunst, Süßigkeiten, Obst, hier hat einfach alles gestimmt. Ganz genial ist die Fensterfront. Wie Schlitze in dem Gebäude geben sie die Aussicht auf das Meer und das Hotel frei.

Schon allein das Gebäude ist Art. Es ist extrem eigenwillig aufgebaut. Es gibt mal mehrere Ebenen. Dann hat man riesige Wandelgänge im Stil einer Kathedrale. Von dort gehen wiederum Wege im Hotel ab. An jeder Ecke stößt man auf neue Kunstwerke. Alle fünf Meter hat man einen neuen Wow-Effekt. So etwas habe ich in einem Hotel noch nie gesehen. Gefällt mir sehr gut!

Die Hardware ist enorm. Es gibt einen unglaublich großen Pool, dazu noch einen Indoor-Pool. Schließlich hat man einen Privatstrand zur Auswahl. Die chinesischen Gäste sind nicht die großen Wasserraten. Man ist in dem Mega-Pool mitunter alleine. Am Strand sind oft keine Gäste.

Das Frühstück war super. Für die europäischen Gäste hat man eigene Restaurant Bereiche geöffnet. Gäste aus China selbst haben mit Unruhe nicht so viel Probleme. Das Angebot war riesig und lecker.

Die Recognition als Globalist war perfekt (jeder Mitarbeiter hat meinen Namen gekannt). Die Suite war ein Hammer. Das Hotel ist wirklich eine Art Museumsstück. So einen Badespaß in so einem guten Hotel bekommt man so schnell nicht. Bei allen Hotels in Sanya darf man keine einsamen Resorts erwarten. Das sind ganz stark entwickelte Häuser, wie man sie auch in den großen Metropolen Chinas erwarten würde.

Park Hyatt Sanya würde ich sofort wieder machen! Hat mir enorm gefallen!

BoardingArea