REVIEW: Aloft Taipei Zhongshan

Review eines Deluxe Zimmers im Aloft Taipei Zhongshan …

SPG hat eine starke Dominanz in Taipei. Da hat man sich mit den Marken ausgetobt. Manche meiner Leser haben mir aufgrund der Buchung eines Aloft eine Krankheit attestiert, aber das Aloft Zhongshan hat eigentlich super ausgesehen. Dieses Boutique Aloft wollte ich wirklich mal sehen. Daneben hat mich die Marke Aloft interessiert. Da habe ich ja überhaupt keine Erfahrung. Einzig und allein weiß ich, dass es die kleine Schwester von W Hotels ist.

Der erste Eindruck war mal super. Es ist ein Boutique Hotel in Zhongshan. Dahinter ist gleich ein Nachtmarkt. Die Gegend ist witzig. Das Aloft ist super neu und kommt sehr flott daher.

Die Rezeption ist auf der untersten Ebene in so einer Glasbox. Als Upgrade gab es ein Deluxe Zimmer (kann auch Executive sein). Dann gab es noch ein Geschenk (irgendein getrockneter Käse). Suite konnte man mir als SPG Platinum Upgrade keine geben, weil es einfach keine gibt. Aloft wäre auch vom Upgrade Platinum Upgrade Programm ausgenommen. Der Check-in war insgesamt super freundlich.

Das Zimmer fand ich witzig. Es war modern, absolut sauber und makellos. Eigentlich war es ein Corner Room. Das Badezimmer hat man zur Straßenseite gelegt, damit ist es im Zimmer vollkommen ruhig gewesen. Das Badezimmer hat den ganzen Schall geschluckt. Von der Badewanne hatte man einen View auf den Zhongshan District. Das Zimmer selbst bot dann keine Aussicht. Man hat schon gemerkt, dass es ein Aloft ist. Es war aber absolut in einem hervorragenden Zustand. Der Preis des Hotels ist ja eigentlich auch nicht Budget, das kann man dann schon auch erwarten.

Vom Hotel lässt sich der Nachtmarkt super erkunden. Die Gegend ist irgendwie reizend. Zu den Stadtzentren von Taipei kommt man flott. Es ist nicht super zentral, aber auch nicht außerhalb.

Das SPG Platinum Frühstück am nächsten Morgen hat mir super gefallen. Das Restaurant in der obersten Etage schaut über die Dächer von Taipei. Das ist schon ganz nett.

Leider fehlt bei dem Hotel komplett die Hardware. Der Preis ist von einem Full-Service Hotel. Es gibt aber kein Fitnesscenter. Nix. Der Pool darf nicht geöffnet werden, weil man vom Haus runterfallen könnte. Der ist also leer. Der Titel meines Beitrags war “Spannend”. Das ist es echt bei der Dachterrasse. Da ist mal ein nicht-eingelassener Rooftop-Pool, wo man sehr locker in die Tiefe stürzen könnte. Überhaupt ist die Absicherung der Rooftop Terrasse nicht wirklich ausgeprägt. Ein Kind würde ich da nicht alleine lassen. Ich hoffe sie werden die Dachterrasse sichern und den Pool in Betrieb nehmen. Das sind ja ihre Hauptfeatures. Sonst hat das Hotel ja nur Zimmer, Lobby und die Bar.

Das Aloft hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Leider gibt es keine Suiten, deswegen dorthin auch keine Platinum Upgrades. Für ein Zimmer war es aber ganz in Ordnung. Die fehlende Hardware spricht leider gegen einen längeren Aufenthalt in diesem Haus.

Kommentare 9
  1. Bist du schon wieder oder immer noch in Taiwan? (War neulich auch in Taipeh und fand es eher so mittelspannend. Die unglaublichen Massen an Rollerfahrern und der damit verbundene Verkehr nervten mich ziemlich)

    1. Dann nicht nach Vietnam ;) Da is es viel schlimmer.

      Ich finde sie so interessant, weil die so extrem konsumfreudig sind. Nirgends sieht man so viele Restaurants und Geschäfte. Das ist ja wie in einem Rausch.

  2. Aloft ist eh ausgenommen von den Suite-Upgrades für Platinums. Also selbst wenn sie Suiten gehabt hätten, hätte Dir das nichts gebracht. ;-)
    Ich bin ja großer Aloft-Fan, zumindest wenn die Rate stimmt. Sie sind sauber und ordentlich, es gibt das, was man braucht, aber halt auch nicht mehr. Verarbeitung stimmt, nicht so labbrig wie bei Ibis o.ä. – dafür nicht so pretentiös wie W (kann ich nicht leiden).
    Viele Alofts haben sogar einen Raum, wo man selbst seine Wäsche waschen kann, kostenlos oder für einen Bruchteil von Laundry-Service. Kam mir in Seoul sehr gelegen.

    1. Es war eh nicht schlecht. Ich fand es auch eine Spur besser als Four Points, wenngleich das natürlich ein hochpreisiges Aloft ist. Überhaupt nicht verstehe ich das Fehlen eines Fitnesscenters. Fünf Cardio Maschinen in einen Raum zu stellen, würde das schon ein wenig aufwerten. Aloft will ja jung sein, da braucht man dann aber auch Fitness. Oder eine Kooperation mit einem Fitnesscenter aus der Nachbarschaft.

      Ich bin auch ein wenig strenger, weil das Aloft war preislich auf dem Niveau von Westin und Sheraton. Und das sind dann echte Full-Service Hotels.

      Der Verweis auf die Platinum Upgrades stimmt natürlich ;) Vielleicht bin ich ein wenig Hyatt geschädigt. Da gibt es mitunter für die Globalisten in Hyatt Place und House auch Upgrades in Suiten. Wenn sie die überhaupt haben.

  3. Das Four Points in Seoul ist besser als manches Westin. Und Alofts sind halt keine Full-Service-Properties, aber Gym gibt es eigentlich normalerweise schon. Vielleicht waren die noch nicht ganz fertig? Gibt bestimmt mindestens Partnerschaft mit einem Studio in der Nähe später.

    1. Ne. Ich habe nachgefragt. Kein Gym, keine Partnerschaft. Pool nicht fertig, weil gefährlich.
      Klar, manche Hotels passen positiv oder negativ nicht in die Marke hinein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Prev
50% Rabatt bei Italo Zügen / Venedig – Italien Tickets um 9,90 Euro

50% Rabatt bei Italo Zügen / Venedig – Italien Tickets um 9,90 Euro

Die Italo Züge haben gerade einen sehr schönen Sale laufen

Next
DEAL: Etihad Business Stockholm – Australien (Return): 1850 Euro

DEAL: Etihad Business Stockholm – Australien (Return): 1850 Euro

Etihad ist mit den Business Deals von Stockholm nach Australien zurück

You May Also Like

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!