Review der Cathay Pacific Lounge am Airport Tokyo Narita …

Cathay Pacific leistet sich ja an ganz vielen Zielen eine Airport Lounge. Auch nach Tokyo hat sich so eine Lounge verirrt.

Der erste Eindruck ist eigentlich gut. Von außen schaut die Lounge wie eine überarbeitete Variante der Cathay Pacific Lounges aus. Der helle Marmorschreibtisch, die frischen Schilder würden darauf hinweisen. Cathay Pacific erneuert gerade ganz viele Lounges und hat sich dafür ein neues Designkonzept überlegt. Hier in Tokyo ist das noch nicht passiert. Ein paar Elemente des Lounge Designs vor der jetzigen Version haben sich dorthin verirrt. Sonst ist die Lounge sehr antiquiert mit überaus älteren Möbeln. Dazu hat sie keine Aussicht und ist relativ düster. Es wirkt wie eine Möbelausstellung, die man irgendwie in die Räume gestellt hat.

Das Catering war äußerst reduziert. Ein paar Drinks, Instant-Nudelbecher, ein Cola Automat, ein paar Snacks, aber so ganz hat mich das nicht umgeworfen. Wenn das eine Vertragslounge gewesen wäre, hätte mich das nicht verwundert. Hier aber haben wir es mit der Lounge einer Premium-Airline zu tun. Das passt irgendwie nicht so ganz.

Die Lounge war auch relativ voll. Das war definitiv kein Ort für eine längere Wartezeit. Normalerweise sind die Cathay Pacific Lounges eigentlich super. Auch beim Catering ist man immer bemüht. Hier wirkt die Vorstellung leider nicht so ganz gut. Hat mich ein wenig verwundert.

Fotos gibt es leider wenig, es war sehr voll.

KOSTENLOS: Mit Abschluss der American Express Gold erhält man 12 000 Meilen in vielen Programmen!

12000 Meilen bei Abschluss der KOSTENLOSEN American Express Gold