Windsor ist ein absolut lohnenswerter Abstecher von Heathrow …

Airport Hotels haben einen gröberen traurigen Charakter. Es gibt ein paar Ausnahmen wie z. B. das Sheraton Malediven (Review) und manchmal ist die Hardware der Airport Hotels ausgezeichnet. Dann kann man wenigstens trainieren. In London Heathrow kenne ich kein exzellentes Haus. Da müsste man nach London rein, aber das ist dann wieder sehr weit weg vom Airport weg.

Mich hat British Airways ins sehr üble Marriott Heathrow / Windsor (Review) gesperrt. Dort musste ich raus und ich bin mit Uber rüber nach Windsor gefahren. Während des Tages gibt es eine Einkaufsstraße. Am Abend findet sich eine nette Lokalszene. Natürlich ist das große Schloss in der Mitte der Stadt die Hauptsehenswürdigkeit. Die Altstadt ist auch ganz nett. In den Parks und in der Stadt kann man wunderschöne Spaziergänge machen. Hat man Zeit, wäre das Eton College auch ganz interessant zu besuchen.

Fährt man in der Nacht hin, dann hat man nicht einmal Touristen. Ich war auch eher später dort und es war wirklich nett. Bevor man am Airport versauert, gebt euch doch mal Windsor.

BTW bin ich auch jemand der vom Airport München ins Augustiner Bräu auf einen Jungschweinebraten fahre ;) Wenn ich Zeit habe ;)