Gstaad hat schon einen sehr einzigartigen Charakter …

Gstaad im Sommer ist irgendwie lustig. Es fallen ein paar Dinge ganz stark auf. Es gibt wenig Hotels, obwohl es eigentlich einen Tourismus gibt. Es gibt bis auf Ausnahmen keine Supermärkte, obwohl da ganz viele Chalets herumstehen. Dafür hat Gstaad eine Fußgängerzone mit Nobelmarken und einen Flugplatz für Privatjets.

Die Stimmung im Sommer war total eigenwillig. Es waren im Dorf selbst keine Menschen auf der Straße. Leute sind mit Sportwagen herumgefahren. Ein paar Touristen waren in der Fußgängerzone, aber auch nicht wirklich. In der Nachbarortschaft Saanenn – auch mit Fuzo – war sowieso überhaupt keine Menschenseele.

In und um Gstaad – das sieht man an den Chalets – ist die volle Armut ausgebrochen. Es erinnert irgendwie an Monte Carlo. Auch dort ist ja nicht wirklich großartig Action, wenngleich es natürlich in Gstaad im Winter lebhafter sein wird.

Diese Ecke der Schweiz ist wirklich schön. Alle paar hundert Meter könnte man wahrscheinlich einen Heidi Film drehen. Man ist wie in einer Filmkulisse unterwegs.

 

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!