Review der Präsidentensuite im Park Hyatt Wien …

Ende 2018 hatte ich noch einige Nächte bei Hyatt für den Globalist offen. Dafür hat sich das Park Hyatt Wien für einen Mattress Run angeboten. Noch bevor man die Cash&Points Option entwertet hat, habe ich da einen sehr netten Deal mit dem Park Hyatt Wien gemacht.

Der Check-in war super freundlich und höflich. Das Park Hyatt Wien bietet da gleich einen sehr tollen und eleganten Eindruck. Als Upgrade gab es eine Suite. Das Park Hyatt mag die World of Hyatt Globalisten und Suite Upgrades gibt es durchwegs. Meine erste Suite hatte leider ein kleines Problem. Das Warmwasser war weg. Ein paar Minuten später ist der Haustechniker da gewesen, hat sich das angesehen. Wieder ein paar Minuten später gab es dann den Umzug in eine andere Suite. Die Situation hat man perfekt gelöst. Ein Defekt kann immer mal passieren, egal in welchem Hotel. Es ist dann die Frage, wie das Hotel damit umgeht. Hier war man absolut vorbildlich und hat eine neue Suite in kürzester Zeit zur Verfügung gestellt. Was ich nicht wusste, war dass es dann die Präsidentensuite gab. Alle anderen Suiten waren belegt.

Die Präsidentensuite des Park Hyatt ist schon eine sehr außergewöhnliche Suite. Sie befindet sich auf der Rückseite des Park Hyatt und schaut auf die Fußgängerzone. Weil sie sich in der Beletage des Hauses befindet, ist die Raumhöhe extrem. Vom Vorzimmer in der Größe eines Hotelzimmers geht es mal einerseits in den Wohnbereich. Hier hat man ein Wohnzimmer, Esszimmer und Arbeitszimmer. Auf der anderen Seite ist vollkommen getrennt ein riesiges Schlafzimmer mit einem sehr großzügigen Badezimmer (inklusive Dampfbad).

Die Einrichtung ist – wie man das erwartet – äußerst opulent. Es hat mich ein wenig an das Schloß der Herzkönigin bei Alice im Wunderland erinnert. Extrem viel Marmor, Perlmutt, Intarsienarbeit und sehr hochwertige Materialien hat man da verarbeitet.

Alles war perfekt sauber und in einem hervorragenden Zustand. Die Suite hat mir wirklich gut gefallen. Gerade bei den ganz großen Suiten habe ich immer wieder ein Problem. Man verliert dort gerne Dinge. Mein Tipp: Immer alles im Schlafzimmer lagern ;) Und never ever etwas in einen Kasten geben. Das findet man nie wieder.

Die Lage des Park Hyatt Wien ist absolut exzellent. Direkt am Hof kann man mit dem Auto hinfahren. Man wohnt aber an der Fußgängerzone und Verkehrslärm ist da deswegen eher nicht so ein Thema. Die Bars und Restaurants erfreuen sich großer Beliebtheit bei Nicht-Hotelgästen (ein gutes Zeichen für ein funktionierendes Hotel). Die Hardware ist hervorragend. Der Pool im Keller im ehemaligen Tresorraum ist bereits legendär. Das Fitnesscenter im Stil einer Bar ist vollständig.

Das Globalist Frühstück habe ich mir wieder übers Roomservice bestellt. Viele Park Hyatt Hotels haben das ja als zusätzliches Feature für die World of Hyatt Top-Tier Globalisten.

Das Park Hyatt Wien ist ein absolut tolles Hotel! Meine vollständige Empfehlung. Endlich gibt es ein echt gutes internationales Haus in Wien!

Mehr Reviews des Park Hyatt Vienna findet ihr bei den Hotel Reviews im Menü!

BoardingArea