Review einer Executive Suite im Marriott Skopje …

Die Lage des Marriott Skopje ist schon mal gleich außergewöhnlich. Es liegt absolut in Downtown, schaut auf die berühmte Steinbrücke, den Hauptplatz und die Prunkgebäude am Fluß Vardar. Man hat die Fußgängerzonen gleich vor der Haustüre, der Bazar ist ein paar Meter entfernt. Gleichzeitig kann man aber gut zufahren. Es ist wirklich das Hotel in der Innenstadt. Zentraler kann man nicht mehr wohnen.

Der erste Eindruck war super. Das Marriott kommt wirklich sehr elegant rüber. Es ist ab absolut modern und stylish gestaltet.

Der Check-in war hyper-freundlich. Im Marriott war was los, aber es hat funktioniert wie eine Maschine. Die diensthabende Managerin hat sich vorgestellt und mich als Titanium Kunde begrüßt. Das Upgrade mit einem Suite Night Award hat funktioniert. Die Titanium Benefits hat man gut erklärt.

Hier habe ich SNA’s verwendet, weil das Hotel während der Woche regelmäßig ausgebucht ist. Man hat das auch wirklich gemerkt, dass das Hotel extrem gut besucht ist. Bei vielen Hotels ist das ein Problem. Die geraten da in eine problematische Lage. Hier aber war das überhaupt nicht merkbar und man hat das gar nicht wirklich realisiert. Es hat mir aber schon gefallen, dass dort so ein Drive war und die Gäste sich auch gleichzeitig wohlgefühlt haben.

Die Executive Suite fand ich super. Sie befand sich an der Ecke und hatten den View über den Hauptplatz, die lustigen Statuen über die Steinbrücke und den Basar. Die Suite war ein einem sehr guten Zustand, sehr wohnlich und absolut sauber. Auf die Details hat man wirklich gut geachtet. Schnitt, Größe, Einrichtung und Gestaltung waren IMO sehr gut. Die Suite war sehr angenehm.

Die Hardware des Marriott ist sehr gut. Es gibt einen Pool und ein ausreichendes Fitnesscenter. Von der Garage fährt man direkt ins Hotel. Die Restaurants und Bars erfreuen sich regen Zuspruchs. Die Location ist wie oben schon erwähnt exzellent.

Wirkliches Highlight war die Club Lounge. Die Lounge hat jetzt keine Aussicht, weil sie sich in der Mitte des Hotels befindet. Sie hat aber eine nette Terrasse in den Innenhof hinein. Der Evening Spread war ein Hammer. So eine Auswahl und Qualität sieht man in Europa eher selten. So freundlich, so ein gutes Angebot, also da kann man sie nur loben.

Als Statuskunde hat man auch das Restaurant Frühstück hergeben. Da hatte man auch wieder ein riesiges Angebot und es war exzellent. Side-fact: Beim Frühstück gab es einen Klavierspieler.

Das Marriott Skopje hat mich wirklich beeindruckt. Mit ein paar Veränderungen können die da ein Ritz-Carlton draus machen. Da sind sie nicht sehr weit weg. Das Hotel fährt ein sehr hohes Level und ist gleichzeitig extrem großzügig. In Skopje ist es DAS Hotel. Würde ich sofort wieder machen.

Diners Vintage Karte im ersten Jahr kostenlos!
+ kostenloser Zugang zu 850 Lounges
(bei 3 600 Euro Umsatz im Jahr; maximal 24 Besuche)
+ riesiges Versicherungspaket
+ auch für Deutschland
+ erstes Jahr kostenlos!
KOSTENLOS NUR MIT PROMO CODE: "BOARDING" (im Antrag)

Promo Page (Deutschland)
Promo Page (Österreich)

BoardingArea