Der EUGH hat eine Grundsatzentscheidung zu den Fluggastrechten getroffen …

Es gibt eine neue interessante Entscheidung zur Auslegung der Fluggastrechte. Flüge aus der EU und Flüge in die EU mit Airlines mit Sitz in der EU sind prinzipiell geschützt. Bei Weiterflügen aus der EU raus hat man dann aber eine gewisse Unklarheit gehabt. Was passiert, wenn sich der Weiterflug nach dem Umstieg außerhalb der EU verspätet?

Ein konkreter Fall war ein Flug einer tschechischen Airline nach Bangkok über Abu Dhabi. Der Flug aus der EU war pünktlich, aber der Codeshare Weiterflug mit Etihad hat sich stark verspätet.

Der EUGH hat eine Grundsatzentscheidung getroffen:

“In seinem heutigen Urteil weist der Gerichtshof zunächst darauf hin, dass ein Flug mit ein- oder mehrmaligem Umsteigen, der Gegenstand einer einzigen Buchung war, für die Zwecke des in der Verordnung vorgesehenen Ausgleichs eine Gesamtheit darstellt2. Damit fällt ein Flug mit Umsteigen, dessen erster Teilflug im Gebiet eines Mitgliedstaats, hier Prag, startet, in den Anwendungsbereich der Verordnung, auch wenn sein zweiter Teilflug mit Abflug- und Zielort in einem Drittstaat außerhalb der Europäischen Union von einem Luftfahrtunternehmen von außerhalb der Gemeinschaft durchgeführt wurde.

Der Gerichtshof kommt folglich zu dem Ergebnis, dass České aerolinie unter den Umständen der vorliegenden Rechtssache grundsätzlich für den in der Verordnung vorgesehenen Ausgleich wegen der großen Verspätung bei der Ankunft des Fluges mit Umsteigen nach Bangkok haftet, obwohl die große Verspätung auf dem Flug von Abu Dhabi nach Bangkok entstanden und Etihad Airways zuzurechnen ist. In diesem Sinne unterstreicht der Gerichtshof insbesondere, dass sich ein ausführendes Luftfahrtunternehmen, das den ersten Teilflug eines Fluges mit ein- oder mehrmaligem Umsteigen durchgeführt hat, der Gegenstand einer einzigen Buchung war, nicht auf die mangelhafte Durchführung eines späteren, von einem anderen Luftfahrtunternehmen durchgeführten Teilflugs zurückziehen kann.”

Zur Pressemitteilung: Gerichtshof der Europäischen Union PRESSEMITTEILUNG Nr. 95/19 (PDF)

Schau doch mal in der Boardingarea DE Facebook Gruppe vorbei: Vielflieger Lounge – Tipps & Tricks für Vielflieger


NUR IM NOCH IM OKTOBER!!!
Diners Vintage Karte im ersten Jahr kostenlos!
+ kostenloser Zugang zu 850 Lounges
(bei 3 600 Euro Umsatz im Jahr; maximal 24 Besuche)
+ riesiges Versicherungspaket
+ auch für Deutschland
KOSTENLOS NUR MIT PROMO CODE: "BOARDING" (im Antrag)

Promo Page (Deutschland) Promo Page (Österreich)

BoardingArea