Review der Cathay Pacific Business und First Lounge in Frankfurt …

Man muss mal Cathay Pacific für die unglaubliche Anzahl an Lounges irgendwo auf der Welt loben. Frankfurt ist jetzt nicht ihr Hauptziel, aber sie haben eine Lounge dort.

Die Lounge befindet sich vor der Sicherheit aber hinter der Zugangskontrolle. Wenn man in die Lounge geht, dann muss man noch die Kontrolle einplanen. Mich hat mein Cathay Pacific First Ticket nach Hong Kong in die Lounge am Airport Frankfurt gebracht.

Die Cathay Pacific Lounges bekommen einen Refresh und ein neues Konzept. Es gibt also jetzt nicht-renovierte Lounges und brandneue Lounges. Die Lounge in Frankfurt ist leider aus einer anderen Zeit.

Die Lounge ist total unspektakulär. Sie teilt sich in zwei große Räume auf. Man schaut auf das Parkhaus. Sie ist alt. Es gibt Naßräume und ein kleines Buffet.

Buffet war ein kompletter Reinfall. Lieblos hingeworfene Sandwiches und Wiener Würstchen. Auf das hatte ich keine Lust. Wenig begeistert hat mich auch der Trubel in der Lounge. Da war schon sehr viel los.

Cathay Pacific First Tickets sind in der Regel nicht die günstige Variante zu fliegen. Das ist schon eigentlich ein exquisites Premium Produkt. Diese Lounge dann für die First Passagiere zu nehmen, das kann wenig. Da hat es nicht einmal einen eigenen Bereich gegeben. Man muss auch als Airline manchmal zugeben, dass die eigene Lounge für die First nicht so gut ist. Das macht Lufthansa und Swiss in Delhi auch so. Als First Passagier ist man nicht in der Lufthansa Lounge.

Die Lounge hat mich wenig überzeugt. Ich bin dann sehr schnell aufgebrochen. Da war es am Gate ruhiger als in der Lounge.

Diners Vintage Karte im ersten Jahr kostenlos!
+ kostenloser Zugang zu 850 Lounges
(bei 3 600 Euro Umsatz im Jahr; maximal 24 Besuche)
+ riesiges Versicherungspaket
+ auch für Deutschland
+ erstes Jahr kostenlos!
KOSTENLOS NUR MIT PROMO CODE: "BOARDING" (im Antrag)

Promo Page (Deutschland)
Promo Page (Österreich)

BoardingArea