Review einer Grand Suite im Grand Hyatt Kuala Lumpur …

Kuala Lumpur hat eigentlich eine spannende Hotellandschaft. Als World of Hyatt Globalist hat man natürlich mit dem Grand Hyatt ein sehr ausgezeichnetes Hotel. Da sinkt dann die Lust auf andere Hotels gewaltig. Mich hat es deswegen wieder ins Grand Hyatt verschlagen.

Beim Check-in merkt man, dass das Hotel äußerst routiniert ist. Bereits in der unteren Lobby hat man den Namen erfragt. In der eigentlichen (oberen) Lobby (das Hotel ist verkehrt aufgebaut) hat man mich schon erwartet und eine Mitarbeiterin hat mich zum Lift in die Club Lounge begleitet. Der Check-in in der Club Lounge war sooo nice. Es war gerade Evening Spread. Während ich mir noch einen Snack und ein Wasser genehmigt habe, hat man meine Schlüssel fertiggemacht und zu meinem Tisch gebracht. Als Upgrade gab es eine der guten Corner Suiten. Ich habe mich wirklich sehr willkommen gefühlt und das war ein perfekter Check-in.

Die Suite kannte ich schon. Es ist ein großer Raum und angeschloßen ein Schlafzimmer. Ein sehr nettes Badezimmer ist das Highlight. Alles war perfekt sauber und in einem hervorragenden Zustand. Die Details (Blumen, Geschenk, Obst, Brief, Gimmicks usw.) haben gepasst. Das Design fand ich sehr wohnlich. Überhaupt mag ich es, wenn alles so adrett und makellos ist.

Für das Frühstück am nächsten Morgen hatte ich die Auswahl zwischen Club Lounge und Restaurant. Es wurde dann das riesige Restaurant Frühstück. Das Hauptfrühstück ist äußerst enorm und breit. Es besticht einfach durch eine exorbitante Anzahl an Gerichten.

Die Aussicht des Hotels ist ein absolutes Argument für das Hotel. Das Hochhaus ist direkt auf die Petronas Towers ausgerichtet. Gleich wenn man aus dem Lift in der Lobby tritt, wird man von diesem View überwältigt.

Die Hardware ist exzellent. Es gibt einen schönen Pool mit Aussicht und ein ordentliches Fitnesscenter. Die Location direkt bei den Petronas Towers könnte in Kuala Lumpur nicht besser sein. Man kann unterirdisch bis zu den Türmen und dem KLCC Shopping Center gehen. Über einen überdachten Gehweg erreicht man easy die Monorail.

Die Club Lounge ist ausgezeichnet. Das Personal war ein absolutes Highlight.

Der Aufenthalt hat mir super gefallen. Ich habe mir dann gleich später nochmals eine weitere Nacht gebucht. Das Grand Hyatt bleibt weiterhin in Kuala Lumpur mein erster Gedanke. Es rangiert unter den wirklich tollen Grand Hyatts irgendwo beim Spitzenplatz.


NUR IM NOCH IM OKTOBER!!!
Diners Vintage Karte im ersten Jahr kostenlos!
+ kostenloser Zugang zu 850 Lounges
(bei 3 600 Euro Umsatz im Jahr; maximal 24 Besuche)
+ riesiges Versicherungspaket
+ auch für Deutschland
KOSTENLOS NUR MIT PROMO CODE: "BOARDING" (im Antrag)

Promo Page (Deutschland) Promo Page (Österreich)

BoardingArea