ES GEHT LOS: Lufthansa / Swiss geben Infos zu Umzug zum Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg

Lufthansa und Swiss haben einen Fahrplan für den Umzug veröffentlicht …

Viele hätten es gar nicht mehr gedacht, dass das irgendwann passieren würde. In letzter Zeit wurde es mit dem neuen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg aber ernst.

Zunächst gab es ein Datum: BER: Berlin Brandenburg Airport hat einen Eröffnungstermin

Dann hat man für den Probebetrieb Freiwillige gesucht: Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg sucht 20000 Freiwillige für Probebetrieb

Die Lufthansa Familie hat heute Details zum Umzug veröffentlicht. Am 08.11. fliegen die ersten Maschinen der Lufthansa Group nach Berlin Brandenburg.

Die Infos zum Umzug (Lufthansa):

“Am 31. Oktober 2020 soll es losgehen: Innerhalb einer Woche zieht der Flugbetrieb der Hauptstadt vom Flughafen Tegel an den neuen Flughafen Berlin Brandenburg (BER) um. Lufthansa sagt Tegel am 7. November Goodbye: Der letzte Abflug ist mit LH1955 von Berlin nach München geplant. Die Premiere am BER erfolgt dann am nächsten Morgen: Am 8. November um 6:30 Uhr wird LH173 von Berlin nach Frankfurt planmäßig vom neuen Hauptstadtflughafen abheben.
Gemeinsam mit der Lufthansa nehmen Austrian Airlines, SWISS und Brussels Airlines am 8. November ihren Betrieb am BER auf. Eurowings wird nach aktueller Planung bereits am 4.November erstmals von dort fliegen.
Die Buchungssysteme der Airlines der Lufthansa Group sind ab jetzt auf den neuen Flughafen umgestellt. Kunden, die einen Flug für die Zeit ab dem 8. November buchen, bekommen nicht mehr Tegel als Ziel angezeigt, sondern den neuen BER. Passagiere, die bereits einen Flug für diese Zeit gebucht haben, werden informiert und umgebucht. Nach aktueller Planung bleiben die Anzahl der Flüge und die An-und Abflugzeiten gleich.”

Die Infos zum Umzug (Swiss):

“Ab dem 31. Oktober 2020 und innerhalb einer Woche zieht der Flugbetrieb in Berlin vom Flughafen Tegel an den neuen Flughafen Berlin Brandenburg (BER) um. Swiss International Air Lines (SWISS) wird ihren Betrieb am 8. November 2020 aufnehmen. Die erste Landung von SWISS am neuen Flughafen erfolgt um 08:45h (LX974). Der erste Flug (LX975) wird um 09:30h Richtung Zürich starten.
Das Buchungssystem von SWISS ist bereits auf den neuen Flughafen umgestellt. Fluggäste, die einen Flug für die Zeit ab dem 8. November buchen, bekommen nicht mehr Tegel (TXL) als Ziel angezeigt, sondern den neuen Flughafen Berlin Brandenburg (BER). Kunden, die bereits einen Flug für diese Zeit gebucht haben, werden informiert und umgebucht. Nach aktueller Planung bleiben die Anzahl der Flüge und die An- und Abflugzeiten gleich.”

Infos zur Lounge Situation gibt es auch. Man wird eine Business und Senator Lounge bieten. Von einer HON Circle Lounge (bzw. First) Lounge spricht man nicht.

Zur Lounge Situation:

“Lufthansa Gäste erwartet am BER ein besonderes Highlight: Die Lufthansa Lounge. Sie befindet sich im Terminal 1 (Mainpier Nord) und umfasst eine Fläche von rund 1.600 Quadratmetern. Fluggäste der Lufthansa Group Airlines mit Business Class Ticket, Frequent Traveller, Senator oder Star Alliance Gold Status und HON Circle Member können sich vor ihrem Flug in der Lufthansa Lounge mit jeweils separatem Senator- und Business-Bereich entspannen, erfrischen oder dort auch in Ruhe arbeiten. Für eine besondere Atmosphäre sorgt die umlaufende Fensterfront mit exklusivem Vorfeldblick bis zur Berliner Skyline.”

Die Pressemitteilung: Von TXL nach BER: Die Lufthansa Group am Flughafen Berlin Brandenburg


Schau doch in unseren Boardingarea DE Facebook Gruppen oder meiner Fanpage vorbei!

Vielfliegerlounge / Hilton Honors Gold&Diamond Gruppe / Marriott Bonvoy Elite Member Gruppe / American Express Platinum Gruppe / Miles and More Gruppe / Oneworld Gruppe / USA Reisen / YHBU Facebook Page

Kommentare 12
  1. Warum keine First Lounge? Wie kann man so blind sein? Berlin ist Hauptstadt, es kommen nicht wenige Promis und internationale Gäste. Auch feine Berliner soll es geben. Jeder Mensch mit Vision hätte gesagt: LH trumpft am BER richtig auf und bietet Langstrecke inkl. FIRST an. Mit First Lounge und allem drum und dran. Und zwar auf den Strecken New York, Los Angeles, Washington, Hong Kong. Lass Eurowings die Billigziele anfliegen. Aber nein, LH setzt wieder auf Billig und Masse statt Klasse. Gibt es eigentlich irgendjemanden, der es toll findet, Kartoffelsalat in der SEN Lounge zu fressen und anschließend in der 2-3-2 Business mit dem Nebenmann zu füßeln?

    1. Nicht zu vergessen, dass man erst noch in der laecherlichen Euro-“Business” zuerst nach MUC/FRA/ZRH fliegen muss.

    2. Weil BER für die Lufthansa von 0 Relevanz ist. Wenn es nicht die Hauptstadt wäre würden sie es wahrscheinlich nicht mal anfliegen…

    3. Nö in Berlin herrschen die kommunisten (SED bzw. linke Regierung). Da will kein Kapital hin. Sieht man doch. Von Berlin lassen sich nicht mal Langstrecken Flieger füllen. Kein Vergleich mit Frankfurt.

    4. Aber HON Circle Lounge und Service wären doch gut. Als Zubringer zur F zumindest. Das gibt es ja sogar in Wien.

    5. David, hast du dir was anderes erwartet von dieser Billigairline und gekauften 5*skytrax ?
      Vielleicht werden die Deutschen in Zukunft mit den neuen zugewanderten dringendst benötigten und bestens ausgebildeten Fachkräften schneller arbeiten.

  2. YHBU nicht Leberkäse vergessen, sondern der ist schon längst verboten bei einigen Deutschen Airlines, Deswegen gibt es jetzt Kepab, ein echt deutsches Gericht-;)
    Man muss sich halt als Europäer integrieren im eigenen Land.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Prev
SUPER NONSTOP Condor Business Deals Frankfurt – Nordamerika

SUPER NONSTOP Condor Business Deals Frankfurt – Nordamerika

Mit der Condor Business Nonstop günstig nach Nordamerika

Next
CORONAVIRUS Hiobsbotschaften: Lufthansa Group wird 150 Maschinen nicht verwenden

CORONAVIRUS Hiobsbotschaften: Lufthansa Group wird 150 Maschinen nicht verwenden

Bei der Lufthansa Group stehen jetzt ein paar Maschinen rum

You May Also Like