ANA testet Covid-19 Flugzeug-Toilettentür

Bei ANA macht man sich Gedanken über die Öffnung der Flugzeug-Toilettentür …

Die Japaner sind smarte Leute und sie sind uns vor allem in der ganzen Hygiene-Geschichte ein ganz schönes Stück voraus. Während man bei uns erst jetzt mühsam erlernt, dass man sein Gegenüber nicht anniest oder anhustet, hat man das in Japan seit Ewigkeiten aus dem sozialen Umgang verbannt.

Bei ANA zeigt sich dieser Vorsprung nun auch wieder. Jeder kennt das Problem, man hat sich im Flugzeug die Hände gewaschen und will die Toilette verlassen. Man bekommt die Dinger aber nur recht mühsam über den Griff auf.

Hier greift eine Testreihe bei ANA ein. Sie haben die Toilettentüren einfach umgebaut und sie lassen sich jetzt mit dem Ellbogen öffnen.

Coole Idee! Auch in Zeiten ohne Covid-19.


Schau doch in unserer Boardingarea DE Facebook Gruppe vorbei –> Vielfliegerlounge

Kommentare 2
  1. Bei ANA, JAL und Korean mag sowas ja toll sein, aber wenn ich an BA und deren Definition von Sauberkeit denke, dann sieht das Hemd im Ellenbogenbereich danach aus wie ein Putzlappen der 50 Jahre nicht gewaschen wurde…

    Noch besser waere da eine beruehrungslose Sensor-Loesung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Prev
Covid-19 Testpflicht für Ägyptens Touristenregionen kommt

Covid-19 Testpflicht für Ägyptens Touristenregionen kommt

Die Testpflicht kommt auch für die Touristenregionen Ägyptens

Next
Schaut mit Ende August gut aus – Lufthansa Group hat nur mehr 1,4 Millionen Erstattungen offen

Schaut mit Ende August gut aus – Lufthansa Group hat nur mehr 1,4 Millionen Erstattungen offen

Mit Ende August könnte Lufthansa Group alle Erstattungen des Frühjahrs

You May Also Like

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!