TSCHECHISCHE MEDIEN: Eine gemeinsame neue Airline für Polen, Tschechien und Ungarn???

Die Visegrad Staaten wollen ihre Airlines neu aufstellen …

Tschechische Medien berichten derzeit über ein spannendes Projekt der Visegrad Staaten. Die Covid-19 Krise der Luftfahrt mischt die Karten neu und der staatliche Einfluss auf die Airlines wird aufgrund der notwendigen Unterstützungen immer stärker. Polen, Ungarn und Tschechien könnten eine gemeinsame Airline schaffen. LOT, CSA und Smartwings sollen in diesem nicht klar umrissenen Projekt in eine große Airline aufgehen.

Der Beitrag bei Lidovky:

“Die Antwort war, einen starken Akteur zu schaffen, der mit Unterstützung der Regierungen der Visegrad Four (V4) den Wettbewerbern standhalten kann. Die Vision kam damals nicht zustande, aber nach Informationen des Lidovky.cz-Servers ist sie wieder im Spiel, hauptsächlich aufgrund der verheerenden Auswirkungen der Covid-Epidemie. …
Die zentrale Rolle in dem Projekt würde die polnische staatliche Fluggesellschaft LOT spielen, die mehr als die Hälfte des Anteils halten würde. Eine der Stützpunkte könnte Prag sein, und die Einbeziehung der Regierungen der Länder in der Region ist ebenfalls geplant. Das Interesse liegt logischerweise in der Beteiligung der traditionellen inländischen Marke CSA. …
Es gibt kein Budget, klar definierte Teilnehmer oder ein klares Zeitlimit. Sicher ist jedoch, dass der politische Wille, dies zu tun, eine große Rolle spielen wird, hauptsächlich auf zwischenstaatlicher Ebene.”

Zum Beitrag bei Lidovky (mit Google Chrome übersetzen): Do hry se vracejí silné středoevropské aerolinky s podporou V4. V Praze by mohl vzniknout přestupní uzel

Letztlich ist das Projekt sehr offen. Definitiv will die tschechische Regierung den Flughafen Prag stärken. Wenn nicht mit einer gemeinsamen Airline, dann soll LOT in Prag einen Hub errichten.


Schau doch in unserer Boardingarea DE Facebook Gruppe vorbei –> Vielfliegerlounge

Kommentare 2
  1. Mir ist nicht ganz klar, was der abgebildete SWIS-Flieger mit der geplanten neuen Airline für Polen, Tschechien und Ungarn zu tun haben soll.

    1. Ich habe bei der tschechischen Regierung angefragt, aber sie sagten, sie hätten noch kein Foto von der neuen Airline ohne Namen. Ich habe dann ein Foto vom Prager Airport genommen. Ich hatte beim Airport angefragt, alle Flugzeuge entfernen zu lassen, aber das wollten sie nicht tun. Ich weiß auch nicht warum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Prev
Lufthansa bietet wieder Zutritt zu Vertragslounges … vorerst mal drei Lounges

Lufthansa bietet wieder Zutritt zu Vertragslounges … vorerst mal drei Lounges

Bei Lufthansa Group gibt es wieder Zutritt zu Vertragslounges

Next
Uber fährt weiterhin in London

Uber fährt weiterhin in London

Uber hat eine Verlängerung der Lizenz für London erhalten

You May Also Like

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!