Die Quarantäneregeln der Schweiz haben eine Anpassung erfahren, auch wird ein Covid-19 Test bei Einreise verlangt …

Derzeit muss man sich bei Einreise aus einem Risikogebiet (Update für die Schweizer Quarantäneliste) in eine 10-tägige Quarantäne begeben. Hier werden nun Veränderungen angebracht. Einerseits benötigt man bei Einreise aus einem Gebiet mit hohen Ansteckungszahlen einen Covid-19 Test. Aus der 10-tägigen Quarantäne kann man sich nach 7 Tagen freitesten.

Die Infos:

“Verkürzte Reisequarantäne
Die neue Test- und Freigabestrategie gilt auch für Einreisende aus Staaten oder Gebieten mit einem erhöhten Ansteckungsrisiko. Sie müssen künftig bei ihrer Einreise einen negativen PCR-Test vorweisen, der nicht älter als 72 Stunden ist. Anschliessend begeben sie sich wie bisher in eine 10-tägige Quarantäne. Sie können diese jedoch ab dem 7. Tag verlassen, falls ein negatives Resultat eines Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests vorliegt. Bei Flugreisen aus Ländern, die nicht zu den Risikogebieten zählen, ist ebenfalls ein negatives PCR-Testresultat vorzuweisen. Die Kontrolle erfolgt vor dem Einsteigen ins Flugzeug.”

Zur Info Page: Coronavirus: Bund übernimmt Testkosten für Personen ohne Symptome und passt Quarantäneregeln an


Schau doch mal in der größten deutschsprachigen Gruppe für Vielreisende vorbei: Vielflieger Lounge – Tipps & Tricks für Vielflieger

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!