Es gibt eine neue Risikobewertung des Robert Koch Instituts …

Das Robert Koch Institut hat gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt erneut eine neue Risikobewertung durchgeführt.

Die Infos:


Die neu ausgewiesenen „Virusvarianten-Gebiete“, „Hochinzidenzgebiete“, „Risikogebiete“ sowie Gebiete, die derzeit nicht mehr als Risikogebiete gelten (s. unten stehend „neu seit der letzten Änderung“) sind wirksam ab Sonntag 16. Mai 2021, um 0:00 Uhr.
Neu seit der letzten Änderung:
1. Neue Virusvarianten-Gebiete – Gebiete mit besonders hohem Infektionsrisiko durch verbreitetes Auftreten bestimmter SARS-CoV-2 Virusvarianten:
Nepal gilt nun als Virusvarianten-Gebiet.
2. Neue Hochinzidenzgebiete – Gebiete mit besonders hohem Infektionsrisiko durch besonders hohe Inzidenzen für die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2:
Keine neuen Hochinzidenzgebiete seit der letzten Änderung (s. aktuelle Liste unten)
3. Neue Risikogebiete – Gebiete mit erhöhtem SARS-CoV-2 Infektionsrisiko:
Bosnien und Herzegowina gilt nun als Risikogebiet (zuvor Hochinzidenzgebiet).
Estland gilt nun als Risikogebiet (zuvor Hochinzidenzgebiet).
Jordanien gilt nun als Risikogebiet (zuvor Hochinzidenzgebiet).
Kosovo gilt nun als Risikogebiet (zuvor Hochinzidenzgebiet).
Libanon gilt nun als Risikogebiet (zuvor Hochinzidenzgebiet).
Nordmazedonien gilt nun als Risikogebiet (zuvor Hochinzidenzgebiet).
Die Palästinensischen Gebiete gelten nun als Risikogebiet (zuvor Hochinzidenzgebiet).
Serbien gilt nun als Risikogebiet (zuvor Hochinzidenzgebiet).
Sri Lanka gilt nun als Risikogebiet.
Die Ukraine gilt nun als Risikogebiet (zuvor Hochinzidenzgebiet).
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland inkl. der Isle of Man sowie aller Kanalinseln und aller britischen Überseegebiete gilt nun als Risikogebiet.
Hinweis: Die Einstufung erfolgt trotz einer 7-Tagesinzidenz von unter 50/100.000 Einwohner/innen aufgrund des zumindest eingeschränkten Vorkommens der Varianten B.1.617.2 im Vereinigten Königreich. Die Variante B.1.617.2 (zuerst in Indien nachgewiesen) wurde von der WHO mittlerweile als besorgniserregend eingestuft („Variant of Concern“) Bei der Einstufung von Risikogebieten werden regelmäßig, neben den Inzidenzwerten, auch qualitative Kriterien berücksichtigt.
4. Gebiete, die nicht mehr als Risikogebiete gelten:
Spanien – die Kanarischen Inseln und die autonome Stadt Ceuta gelten nicht mehr als Risikogebiete.”

Zur Info Page: Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete durch das Auswärtige Amt, BMG und BMI

ACHTUNG: Deutschland hat die Einreise neu geregelt: Deutschland ordnet Einreise neu


In unseren Facebook Gruppen und Seiten mit über 80.000 Mitgliedern findet ein ständiger Austausch statt! – Vielflieger Lounge (8.500 Mitglieder) – Hilton Honors Community (15.000 Mitglieder) – Marriott Bonvoy Community (17.500 Mitglieder) – USA Reisen (11.000 Mitglieder) – IHG Rewards Lounge (1.300 Mitglieder) – World of Hyatt Lounge (800 Mitglieder) – Oneworld Frequent Flyer (1.250 Mitglieder) – American Express Platinum Karteninhaber (3.100 Mitglieder) – Miles and More Tipps&Tricks für Meilensammler (1.500 Mitglieder) – TheYHBU auf Facebook (19.000 Abonnenten)

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!