Review des brandneuen Hilton Rijeka Costabella Beach Resort …

Lange war es angekündigt und nun hat Hilton ein neues Haus in Kroatien. Das Hilton Rijeka Costabella Beach Resort hat eröffnet und ich war dort.

Das Preisgefüge ist im Sommer in ganz Kroatien anspruchsvoll und das Hilton reiht sich da voll ein. Parallel kann man es um 60.000 Punkte machen. Da sind es dann mit Punktesale nur mehr 250 Euro und ist dann vom Preis wieder sehr ok.

Die Lage des Hilton Rijeka ist direkt an der Kvarner Bucht. Man schaut auf die Insel Highlights Cres, Losinj und Krk. Rechts vom Hotel sieht man die historischen Küstenstädte Opatja und Lovran. Das Hotel thront erhöht an der Küste und bietet ein hervorragendes Panorama. Nach Rijeka selbst sind es 9km. Ein Auto ist – wie bei den meisten Hotels an der Küste Kroatiens – sehr zu empfehlen. Ohne Fahrzeug kommt man vom Hilton nirgends hin und das Hotel ist auch so gedacht, dass man mit dem Auto (Mietauto) dort unterwegs ist.

Der Check-in war super freundlich. Die diensthabende Managerin hat sich vorgestellt. Die Diamond Benefits wurden erklärt und es gab ein Upgrade in die beste Standardsuite (Costabella Suite). Gleich der erste Eindruck war von einer Großzügigkeit des Hotels geprägt. Das Haus ist riesig gestaltet, auch die Zimmer. Jede Unterkunft hat noch dazu Aussicht. Es gibt kein Zimmer mit Blick auf den Parkplatz hinter dem Hotel.

Die Suite fand ich super und gerade der Ausblick hat mir echt getaugt. Das Wohnzimmer war in einer Rundung des Hotels und hatte damit einen 180 Grad View. Das Schlafzimmer hat auf die vorgelagerten Inseln geblickt. Prinzipiell sind alle Suiten und Zimmer sehr groß geschnitten. Das war auch bei der Suite der Fall. Nicht so ganz mein Fall ist die doch mitunter sehr zweckmäßige Einrichtung (z. B. fehlende Badewanne oder kein Marmor) neuerer Hilton Hotels. Das hat mit dem Five Star Anspruch nicht so ganz zusammengepasst. Sonst habe ich mich wohlgefühlt und habe die Suite sehr genoßen.

Die Hardware ist für die 200 Zimmer und Suiten exzessiv. Man bietet einen Beach Club mit riesiger Terrasse am Meer (angeschütteter Strand). Am Pool gibt es einen zweiten Beach Club. Der Indoor-Pool ist wirklich großzügig ausgefallen. Das Fitnesscenter ist enorm und hervorragend ausgestattet. Von der Garage fährt man direkt in die Zimmer hoch.

Das Hotel hat sogar eine Club Lounge laufen gehabt. Evening Spread war noch nicht so ganz auf der Höhe. Prinzipiell ist da bei Hilton Hotels das Angebot nicht so riesig. Hier muss man aber sicher noch ein wenig nachschärfen. Das Personal war super freundlich, aber es ist noch nicht so ganz durchdacht. Sonst war es natürlich sehr nett am Tag eine Club Lounge mit Getränken zu haben.

Das Frühstücksbuffet war enorm. Man hat die hochwertigen kroatischen Produkte voll ausgenutzt und ein sehr ansprechendes Angebot gezaubert. So gehört sich ein gutes Hotelfrühstück in Europa.

Das Hotel ist eine Art von Hybrid zwischen Stadt- und Strandhotel. Die riesigen Veranstaltungsräume, enormes Fitnesscenter, Indoor Pool und eine Club Lounge sprechen eher für ein Stadthotel. Das Haus liegt auch in einem städtischen Bereich. Auf der anderen Seite hat man aber diese Aussicht  und Ausgerichtetheit aufs Meer. Auf diesen Umstand muss man sich einlassen. Wer ein reines Beach-Hotel sucht, wird nicht ganz glücklich werden. Auf der anderen Seite ist es als Stadthotel das ganze Jahr interessant.

Bei einem Hotel zwei Wochen nach der Eröffnung darf man kleine Probleme erwarten. Es hat da bei den Liften Ausfälle gegeben. Die Einfahrt bei der Garage wollte nicht immer den Schranken öffnen. Manche Ausstattungsteile sind scheinbar noch im Container von China unterwegs. Das sind alles Dinge, die man geregelt bekommen wird.  Das Hotel ist da auf einem guten Weg und vom Gefühl wird man das recht flott ausbessern.

Covid-19 Maßnahmen: Alle Mitarbeiter tragen Masken. Desinfektionsspender und Hinweisschilder sind angebracht. Man kann sich aufgrund der Größe des Hauses wirklich sehr einfach aus dem Weg gehen. Das klappt schon. Keine Anmeldung für Facilities. Sonst ist Kroatien im Sommer 2021 mit Covid-19 Auflagen eher sehr locker unterwegs.

Der Stay hat mir gefallen. Das Hotel ist super von Süddeutschland und Österreich zu erreichen. Gerade für einen Ausflug im Herbst oder Winter perfekt. Als Hotel für eine Pause bevor man auf die Inseln von Kroatien hüpft, auch eine gute Basis. Natürlich lässt sich von da ausgehend auch die wunderschöne Küste erkunden.

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!