Swiss möchte kein zusätzliches CO2 mehr in die Atmosphäre bringen …

Swiss möchte bis 2050 kein CO2 mehr zusätzlich in die Atmosphäre bringen und eine Netto-Null-CO2-Airline sein. Bis 2040 will man schon den halben Weg erreicht haben.

Dafür hat man eine Lieferkette für nachhaltigen Treibstoff aufgebaut.

Die Infos:

“SWISS hat in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnerunternehmen erstmals eine ganzheitliche Logistikkette für den Import von nachhaltigem Treibstoff (SAF) in die Schweiz etabliert. Damit ist SWISS die erste Linienfluggesellschaft, die für ihren regulären Flugbetrieb ab der Schweiz nachhaltigen Treibstoff einsetzt. Dank ihrer hochmodernen Flugzeuge wie der Airbus A32Xneo-Familie reicht die Lieferung für umgerechnet rund 175 Flüge. Fluggäste von SWISS können über Compensaid die Nutzung von SAF fördern und so verantwortungsbewusst reisen. Gelingt es unter anderem, die Produktion zu skalieren, kann eine nachhaltige CO2-Reduktion erreicht werden.
Swiss International Air Lines (SWISS) hat in Zusammenarbeit mit Neste, einer der weltweit grössten Hersteller von nachhaltigem Treibstoff (Sustainable Aviation Fuel SAF), erstmals eine ganzheitliche Logistikkette für die Einfuhr von SAF in die Schweiz etabliert. Damit ist SWISS die erste Linienfluggesellschaft, die für ihren regulären Flugbetrieb ab der Schweiz nachhaltigen Treibstoff einsetzt. Der Import von Flugtreibstoffen mit biogenem Anteil in die Schweiz und dessen Betankung an Schweizer Flughäfen ist seit 1. Juli 2021 aufgrund neuer Zollbestimmungen möglich.

Die Erstlieferung umfasst über 460 Tonnen reines SAF. Mit dieser Menge an Treibstoff kann SWISS dank ihrer hochmodernen Flugzeuge wie der Airbus-A32Xneo-Familie rein rechnerisch rund 175 Flüge durchführen. Die Betankung von SAF am Flughafen Zürich erfolgt über das reguläre Flughafen-Hydrantensystem. Das Gemisch von Neste ist Jet A-1 zertifiziert und kann wie fossiles Kerosin für alle Flugzeugtypen verwendet werden, ohne dass Anpassungen am Flugzeug oder den Triebwerken erforderlich sind.

SAF von Neste wird aus nachhaltig gewonnenen, erneuerbaren Abfall- und Restrohstoffen hergestellt. In seiner reinen Form und über den gesamten Lebenszyklus hinweg kann seine Verwendung bis zu 80 Prozent der Treibhausgasemissionen im Vergleich zu fossilem Treibstoff reduzieren. Die Produktion wurde von der unabhängigen Organisation Roundtable on Sustainable Biomaterials (RSB) im April dieses Jahres als nachhaltig zertifiziert. Neste hat langjährige Erfahrung in der Produktion von Biokraftstoffen und arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit der Lufthansa Group zusammen.

«Wir haben uns ambitionierte Klimaziele gesetzt und wollen bis 2030 unsere Netto-CO2-Emissionen gegenüber 2019 um 50% reduzieren und 2050 Netto-Null-CO2-Emissionen erreichen. Mit Milliardeninvestitionen in eine hochmoderne Flotte, Kooperationen zur Förderung von SAF sowie Produkt- und Prozessanpassungen leisten wir unseren Beitrag für eine nachhaltigere Zukunft des Reisens», führt Vranckx weiter aus.”

Zur Pressemitteilung: SWISS fliegt als erste Linienfluggesellschaft mit nachhaltigem Treibstoff ab der Schweiz


In unseren Facebook Gruppen und Seiten mit über 80.000 Mitgliedern findet ein ständiger Austausch statt! – Vielflieger Lounge (8.500 Mitglieder) – Hilton Honors Community (15.000 Mitglieder) – Marriott Bonvoy Community (17.500 Mitglieder) – USA Reisen (11.000 Mitglieder) – IHG Rewards Lounge (1.300 Mitglieder) – World of Hyatt Lounge (800 Mitglieder) – Oneworld Frequent Flyer (1.250 Mitglieder) – American Express Platinum Karteninhaber (3.100 Mitglieder) – Miles and More Tipps&Tricks für Meilensammler (1.500 Mitglieder) – TheYHBU auf Facebook (19.000 Abonnenten)

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!