REVIEW: Schloss Lieser Autograph Collection – Executive Suite (Tolles Hotel!)

Mein Review zum Schloss Lieser der Autograph Collection …

Über das Schloss Lieser habe ich schon viele positive Berichte gelesen. Im Herbst zur Weinlese wollte ich die verfärbten Weinberge der Mosel Gegend genießen und habe mein Lager im Schloss Lieser aufgeschlagen. Mit ein wenig mehr als 200 Euro für eine Junior Suite fand ich das preislich wirklich extrem nice.

Der erste Eindruck war beeindruckend. Gleich neben der sehr berühmten historischen Stadt Bernkastel-Kues liegt Lieser eingebettet in den Weinbergen der ruhigen Moselgegend. Landschaftlich ganz großes Kino! Dort eben direkt an der Mosel steht mit dem Schloss Lieser eine Art historistisches Märchenschloss. Also wie Disneyland nur in echt und kein Fake.

Check-in war perfekt und super freundlich. Gebucht hatte ich eine Junior Suite (das Hotel hat nur 40 Zimmer und ich wollte keine Überraschungen) und als Titanium Lifetime Platinum Upgrade gab es eine der echten Suiten. Eigentlich eine Suite mit Namen, aber ich würde es als eine Executive Suite einordnen. Man hat einen Welcome Drink gleich beim Check-in angeboten, dazu gab es noch einen Drink Voucher und das Titanium Frühstück über In-Room-Dining war auch kein Problem. Bei der Marriott Bonvoy Weinverkostung (die gibt es wirklich) musste ich passen.

Die Suite hat mich wirklich umgehauen. Diese Executive Suite besteht aus eigentlich zwei Schlafzimmern, zwei Betten und jeweils einer Art Junior Suite Wohnbereich. Bei der Einrichtung hat man Antiquitäten mit üppigen Stilmöbeln gemischt.

Die Suite war absolut sauber, in einem perfekten Zustand und auf die Details hat man extrem geachtet. Als Willkommensgeschenk haben Sekt, Obst und Süßigkeiten gewartet. Gerade beim vielen Cost-Cutting anderer Hotels war ich von der Großzügigkeit bei den Gastgeschenken und den Details (z. B. Anzahl der Handtücher) sehr positiv angetan.

Aussicht von der Suite und vom Balkon war ein Hammer. Da hat das Hotel wirklich großes Kino geboten.

Ein Kritikpunkt – sonst wäre es nicht meine Page – muss schon sein. Alle Zimmer im Schloss Lieser haben keine Minibar. Man kann zwar 24 Stunden von In-Room-Dining bestellen, aber fehlende Minibar fand ich für ein Marriott Hotel sehr ungewöhnlich.

Das Hotel Schloss Lieser wurde als industriellen Villa im historistischen Stil im 19. Jh. errichtet. Im Lauf der jüngeren Geschichte hat das Haus mehrfach den Besitzer gewechselt und ist seit 2019 ein Hotel der Autograph Collection. Wirklich genial ist die historische Substanz. Man hat da ohne grobe Schnitzer diese Villa in ein Hotel umgewandelt. Es ist z. B. noch die alte Kapelle vorhanden oder man hat wirklich die über hundert Jahre alten hölzernen Rollläden an den Fenstern erhalten.

Ich bin ständig von neuen Details des Hotels überrascht worden. Das Haus ist wirklich extrem ansprechend, wie in einem Vergnügungspark nur real.

Die Hardware des Hotels ist exzellent. Man kann vor dem Haus oder in der Tiefgarage parken. Für 40 Zimmer bietet man eine eigentlich riesige Spa- und Poolanlage. Das Fitnesscenter ist leider extrem klein ausgefallen.

Ein Auto ist schon zu empfehlen. Die sehenswerte historische Stadt Bernkastel-Kues liegt gleich neben Lieser. An der Mosel gibt es schöne Wander- und Radwege. Ausflüge nach Trier oder die Moselschleife sind easy möglich.

Schloss Lieser ist wirklich opulent eingerichtet und das fand ich perfekt zur Villa passend. Restaurant und Bar könnte man einladender gestalten, also da wäre noch viel Potential vorhanden.

Frühstück über In-Room-Dining hat gepasst. Man hat einfach am Morgen angerufen. Keine Karte, weil sie liefern alles was sie haben. Man sollte einfach die Wünsche sagen. War dann ein sehr klassisches Frühstück und hat super gepasst.

TIPP: Angesichts der sehr eingeschränkten Anzahl an Zimmern und der sehr unterschiedlichen Zimmertypen sollte man beim Buchen aufpassen.

Wirklich tolles historisches Hotel. Wunderschöne Aussicht. Sehr gute Hardware. Super freundlicher Service. Perfekte Recognition. Enorm schöne Gegend. Wein- und Schloss-Thema fand ich seht stimmig. Schloss Lieser würde ich sofort wieder machen und hat mir richtig gut gefallen.

Kommentare 5
  1. Ich habe hier 2020 gewohnt (Junior Suite war damals 400 €) und hatte einen grottigen Stay. Die Einrichtung fand ich billig, alleine dieses Fernsehgestell aus Wurzelholzimitat a la 90er sah aus, als hätte man es bei der Versteigerung irgendeiner Hotelauflösung erworben. Service war wie die Gastronomie ebenfalls auf niedrigstem Niveau. Ehrlich gesagt wird bei uns zuhause Schloss Lieser immer als Scherz benutzt wenn wir überlegen, wo man hinfahren könnte. Es war das schlechteste Hotel, in dem ich in den letzten Jahren gewohnt habe.

    1. Restaurant und Bar fand ich wenig einladend, deswegen war ich auch nicht dort. Aber ich bin sowieso kein großer Fan von Hotelgastronomie.

      Italienische Stilmöbel sind sicher eine Geschmacksache. Ich würde mich so nicht einrichten. Diese Suite war aber vollkommen makellos.

    2. Ich habe auch schlechte Erfahrungen in sehr gelobten Hotels gemacht und kenne das Gefühl. Aber zum Glück nicht im Schloss Lieser. Im Sommer 2020 war das Hotel noch eine Bonvoy Kat 3 und somit ein echter Sweet Spot für Punktenächte. Als Upgrade vom Standardzimmer im Nebengebäude wurde ein lustiges Duplexzimmer im Schloss angeboten. In Duplexzimmern und Suiten findet man das Bett meist im Obergeschoss, aber im Schloss Lieser ist der Obergeschoss nur für Bad und WC reserviert :-)
      Mit dem Service im Restaurant muss ich euch leider zustimmen.

    3. Ich kenne auch das Gefühl mich auf sehr gelobte Hotels zu freuen. Ich ärgere mich dann immer extrem wenn das Preisniveau (was ja hier nicht ist) wirklich sehr teuer ist und das Hotel dann nicht mitkann. z. B. das Waldorf in Amsterdam hätte ich mir auch sparen können.

      Reviews sind halt immer Momentaufnahmen. Wobei ich sogar nochmals dort war und so ein Turmzimmer bekommen habe (also zwei Ebenen Zimmer). Ich fand das gar nicht so schlecht und mein Turmzimmer ginge in anderen Hotels locker als Junior Suite durch.

  2. Tolles Review! Bin Fan der Autograph Collection Häuser (Hotel am Steinplatz, Elephant Weimar, Gewandhaus Dresden usw). Bin „nur“ Platinum, aber die Anerkennung in diesen Häusern war bisher immer vorbildlich (im Gegensatz zu anderen Häusern der Marriott-Gruppe). Jedes Hotel hat ganz eigene
    Note. Das von Dir beschriebene ist nochmal was besonderes, steht bei mir für Frühjahr 23 auf der Liste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Prev
BIS SONNTAG: 3.000 Miles and More Meilen mit der kostenlosen American Express Payback Kreditkarte

BIS SONNTAG: 3.000 Miles and More Meilen mit der kostenlosen American Express Payback Kreditkarte

Bei Abschluss der kostenlosen Payback American Express gibt es 5

Next
DEAL: Austrian / Swiss / Eurowings Discover Business Amsterdam – Malediven (Return): 1.630 Euro

DEAL: Austrian / Swiss / Eurowings Discover Business Amsterdam – Malediven (Return): 1.630 Euro

Mit der Austrian / Swiss oder Discover Business von Amsterdam auf die Malediven

You May Also Like