Etihad bietet von den meisten Airports für alle Business und First Kunden ein Chauffeur Service. Ich hatte ein First Ticket von Abu Dhabi nach Seoul und konnte demnach diese Leistung nutzen. Den Chauffeur zu buchen ist sehr kompliziert und unnötig schwierig (Review Etihad Diamond First Abu Dhabi – Seoul). Warum Etihad sich da selbst das Leben so schwer macht, ist mir ein wenig ein Rätsel. Man hat eine tolle Idee und führt sie dann komplett irrsinnig aus. Letztlich nach sehr schwierigen Verhandlungen wurde ich auch von einem Wagen von Etihad von meinem Hotel abgeholt. Man sollte sich da ein wenig vom hervorragenden Beispiel von Thai Airways in Bangkok inspirieren lassen.

Derzeit ist die First Lounge von Etihad in Abu Dhabi geschlossen und wird renoviert. Es gibt für Business und First Kunden gemeinsam nur mehr die Premium Lounges. Die Premium Lounge im Terminal 3 wurde vor einiger Zeit neu eröffnet.

Die Lounge ist riesig, aber wirklich nett. Es gibt ein Restaurant, einen Spa, sehr viele Sitzplätze, ein Nagelstudio und einen Friseur. Für First Gäste ist Nagelstudio und Spa kostenlos. Naja, dann habe ich mir eben eine Maniküre machen lassen und mir dann eine Massage genehmigt. So vergeht auch die Zeit ;)

Das Restaurant Angebot war hervorragend, die Bedienung freundlich und flott. Man muß sich halt bemühen, nicht in eine große Orgie hineinzukippen, aber hungrig in eine First zu gehen, ist auch nicht ratsam.

Fazit: Die Lounge gefällt mir recht gut, ich finde sie besser als die überbewertete neue Qatar Business Lounge in Doha (Review).

EtihadPremiumLoungeAbuDhabi1 EtihadPremiumLoungeAbuDhabi2 EtihadPremiumLoungeAbuDhabi3 EtihadPremiumLoungeAbuDhabi4 EtihadPremiumLoungeAbuDhabi5 EtihadPremiumLoungeAbuDhabi6 EtihadPremiumLoungeAbuDhabi7 EtihadPremiumLoungeAbuDhabi8 EtihadPremiumLoungeAbuDhabi9 EtihadPremiumLoungeAbuDhabi10