Vor einiger Zeit hat man noch gedacht, die goldenen Zeiten der genialen Aktionen ist vorbei. Mit dem Verkauf von SPG an Marriott ist jedoch Bewegung ins Spiel gekommen. Hilton bietet einen Status Match bis zu HHonors Diamond (UUUHHH Hilton HHonors Status Match) und auch Hyatt hat den Diamond Status unter die Menge gebracht (UUUHHH Hyatt Diamond Status Match).

Interessanterweise bietet derzeit auch Marriott Rewards einen Status Match bis zu Platinum inoffiziell an (UUUHHH Marriott STATUS MATCH). Dieser Status Match ist ein wenig komplizierter und aufwendiger als der von HHonors und Hyatt. Man muss Marriott die gleiche Anzahl der Nächte wie beim Marriott Platinum Status (= 75 Nächte) bei einer einzigen Kette vorweisen können.

Die Email Adresse: MarriottRewardsGermany@marriott.com

Die 75 Nächte müssen bei einer Kette sein. Die Addition verschiedener Programme ist nicht möglich. Zunächst habe ich meinen Hyatt Diamond, SPG Platinum und IHG Royal Ambassador Spire Elite Status ins Rennen geworfen. Bei IHG Royal Ambassador konnte ich jedoch nur die Nächte des letzten halben Jahres vorweisen. Die Homepage lässt eine weitere genaue Auflistung über ein halbes Jahr nicht zu. Zunächst gab es keinen Marriott Platinum Status, weil ich sogar bei IHG im letzten halben Jahr unter 75 Nächte verbracht habe. Nach einer Anfrage hat mit IHG jedoch eine vollständige Auflistung meiner Aufenthalte 2015 übermittelt. Mit 110 IHG Übernachtungen war ich wieder im Rennen.

Marriott hat mir einen Platinum Status Match gewährt. Juhuuuu!

Was ich jetzt genau mit diesem Status machen werde, ist mir noch nicht klar. Ich möchte mich jedoch für etwaige Aktionen bei einer absehbaren Zusammenführung von SPG und Marriott Rewards absichern. Was passiert, wenn alle “normalen” SPG Platinum Kunden nur mehr Marriott Gold werden? Das wäre eigentlich die äquivalente Stufe. Ich habe mich mit Marriott Platinum abgesichert.

RitzCarltonVienna1