Air India hat still und heimlich einige Flugzeuge mit einer innereuropäischen Business ausgestattet. Das ist schon ein gewaltiger Rückschritt …

An der Air India Business kommt man in diesem Eck der Welt schwer vorbei. Diese Airline ist dort schon ein starker Platzhirsch. Ihr Business Produkt ist doch sehr “indisch”, aber eigentlich sehr angenehm.

Man bekommt einen echten Business Sitz, vergleichbar mit einer chinesischen oder amerikanischen Domestic First. Es gibt eine abgetrennten Bereich für die Business mit eben eigener Toilette. Man bekommt ein großes Essen und Drinks (vielleicht auf Nachfrage sogar Softdrinks).

Einige Reviews der Air India Domestic Business:
Air India A321 Business Delhi (DEL) – Mumbai (BOM)
Air India A319 Business Mumbai (BOM) – Kalkutta (CCU)
Air India A319 Business Kalkutta (CCU) – Kathmandu (KTM)

Air India versucht sich nun gerade still und heimlich mit einer innereuropäischen Business. D. h. man hat die bequemen Business Sitze rausgeworfen und ersetzt sie durch Economy Sitze mit einem blockierten Mittelsitz. Voila wir haben eine innereuropäische Business.

Das ist mit neuen Maschinen so passiert. Also man hat jetzt hier nicht bei alten Maschinen ein Provisorium errichtet. Diese A320 und A321 Maschinen mit neuer Business werden scheinbar nicht zwischen den riesigen Metropolen eingesetzt, aber auch international verwendet.

Livefromalounge.boardingarea.com hat sich die Route einer Maschine in den nächsten Tagen angesehen und hat auch Fotos dieser neuen Business:

“Delhi – Bhopal
Delhi – Siliguri
Delhi – Udaipur
Delhi – Bhubaneshwar
Delhi – Lucknow
Delhi – Amritsar
Delhi – Patna
Delhi – Rajkot
Delhi – Thiruvananthapuram
Male – Thiruvananthapuram
Bangalore – Male
Delhi – Vadodara
Delhi – Srinagar
Delhi – Muscat”

Na das ist ein Hammer. Von Indien auf die Malediven oder Muscat in einer innereuropäischen Business. Da braucht man Härte und Sitzfleisch. Da macht sich Air India definitiv keine Freunde in der Gegend. Das Tata – Singapore Airlines Joint Venture Vistara hat erst kürzlich eine tolle Business vorgestellt. Gleichzeitig bieten die Low-Cost Carrier auch meistens eine Business. Zwar auch oft eine innereuropäische Business, aber um einen Bruchteil des Betrages der Air India.

Da wird es Air India schwierig haben und das sagen wir ja, weil wir die innereuropäische Business alle so lieben ;)

Derzeit bekommt man einen unglaublich hohen Bonus für eine Kreditkarte. Mit Abschluss der DE American Express Platinum erhält man 60 000 Meilen. Hier bei Boardingarea kann ich euch das anbieten:

You have Successfully Subscribed!