Small Luxury Hotels of the World hat die Bedingungen der Freundschaftswerbung stark geändert …

SLH hat das Loyalitätsprogramm umgestaltet. Es heißt seit letztem Jahr Invited. Gleichzeitig hat man auch eine Freundschaftswerbungs-Promo aufgelegt.

Das gab es hier schon mal: Stay one – get one (mit Small Luxury Hotels)

Man wirbt drei Freunde für SLH Invited. Die machen dann alle jeweils einen Stay und man bekommt dann immer einen Voucher für eine kostenlose Nacht. Insgesamt darf man drei gratis Stays über diese Promo machen.

Der Preis der Nächte der geworbenene Freunde war nicht gedeckelt. Man konnte also billige Nächte machen lassen und die Voucher für sehr teure Hotels einsetzen. Die Betonung liegt auf “war” nicht gedeckelt.

Das hat man jetzt scheinbar geändert. Gestern ist bei mir (und einigen meiner Leser) eine Email im Postfach gelandet, dass man bereits mit Dezember die Bedingungen geändert hat:

“The recommended friend (as a new Member) must make a new booking at a SLH participating hotel to the value of two hundred USD ($200) or more (booking an Invited qualifying rate code) and complete their stay at the SLH participating hotel.”

Jetzt muss also der neue Kunde einen Stay mit mindestens 200 USD machen. Das ist dann natürlich nicht mehr die so tolle Promo ;)

Hoffentlich greifen sie in die laufende Promo nicht ein. Es gibt sicher Kunden, deren Freunde die Stays noch nicht absolviert haben, aber schon gebucht sind und man die 200 USD Grenze nicht erreicht.

Nachträglich Emails mit einer Veränderung der Bedingungen zu verschicken macht eigentlich kein gutes Bild. Das diese Promo doch ein wenig zu gut ist, hätte ich ihnen auch schon vorher sagen können. Hoffentlich wird das noch zugunsten der Kunden gelöst und bestehende Freundschaftswerbungen und Buchungen unter 200 USD nicht aus der Promo rausgeworfen.

Danke einem netten Leser!