REVIEW: Courtyard Katowice City Center – Suite

Review meiner Suite im Courtyard Katowice …

Das Courtyard Katowice ist sicher eines der günstigsten Kettenhotels aus der Marriott Familie. Das Preislevel ist eigentlich unglaublich. Katowice wollte ich mir sowieso ansehen und dann wurde es eben das Courtyard.

Der erste Eindruck war super. Das Hotel liegt in der Mitte der City. Man hat eine riesige Parkgarage. Ein Tower dieses Komplexes ist das Courtyard. Es ist eigentlich das höchste Gebäude in Katowice. In den unteren Etage ist ein kleines Shopping Center, die Lobby ist davon abgetrennt, man kann aber von der Lobby ins Shopping Center.

Der Check-in war super freundlich. Es gab ein Platinum Upgrade in eine Suite, kostenloses Frühstück und freies Parken. Yeah, was kann man noch schenken. Das alles für eine Rate, wo ich in einem Restaurant mehr ausgebe.

Das ganze Hotel hat einen sehr frischen modernen Eindruck gemacht. Auch irgendwie klar, weil man es kürzlich renoviert hat.

Die Suite war genial, zwar nur ein großer Raum und ein kleines Standardbadezimmer, aber man hat einmal um die Suite die Aussicht gehabt. Aus dem Bett und aus dem Wohnzimmer gab es den View auf Katowice. Alles sauber, modernes Design und in einem perfekten Zustand. Ich fand das wirklich eine schöne Suite, wenngleich ein Raumteiler vielleicht nicht schlecht gewesen wäre.

Die Hardware des Courtyard ist extrem geil. Spa hat man zwar keinen, aber das Hotel hat eine Kooperation mit  einem Mega-Fitnesscenter im Shopping Center im Erdgeschoss. Dort hat man ein ganzes (!!!) Kino in ein Fitnesscenter umgewandelt. Ich habe noch nie so ein großes Hotelfitness gesehen (ist eben auch ein öffentliches Fitnesscenter).

Das Frühstück im Restaurant in der obersten Etage war super. Extrem geil, riesige Auswahl, alles frisch.

Insgesamt bin ich vom Courtyard in Katowice sehr angetan. Tolles Upgrade, Aussicht, gute Suite, leckeres Frühstück, riesiges Fitnesscenter und zentrale Location.

Bist du ein Fan meiner Page? Über ein Like bei Instagram würde ich mich freuen. Teilt meine Beiträge doch bei Facebook oder Twitter!

Kommentare 15
  1. Hallo, ich muss ehrlich sagen, dass das Review der Suite gut ist. Von dem Sprachgebrauch würde ich jetzt mal wieder absehen (“geil”, “extrem geil”, “genial”, “super”…. da weiß man bei Dir wirklich nicht mehr was jetzt “richtig gut” ist oder ein nur “mäßig”. Du solltest eigentlich aus dem Kindergartenalter draußen sein. Zudem muss ich jetzt mal sagen, dass deine Seite ein kleiner Witz geworden ist. Du postest nur noch dieselben Angebote (“gibt es noch”, “gibt es wieder” usw.) und machst ständig Ausflüge in die Balkan-/Osteuropa – Region, ist gehe mal von Kostengründen aus…. Es gibt kaum noch vernünftige selbst erlebte Berichte von First und Businesslangstrecken. Solltest dein Blog in “YHBU – Lowcostsektor” umbenennen. Da mach ich ja inzwischen mehr Highclass-Flüge und ich bin nicht oft unterwegs und zahle meine Tickets selber, d.h. nicht nur mit Meilen oder bin auf einen Arbeitgeber angewiesen.

    1. Schlecht geschlafen, oder doch nur einen anstrengenden Tag gehabt?
      So lernt man ja bereits im “Kindergarten” konstruktive Kritik zu äußern….
      BTW: Mir gefällt der Artikel und viele andere auch, was ich nicht lesen will, lese ich einfach nicht!

    2. Jo wir haben es alle verstanden, du hast viel Kohle und willst es hier allen schön aufs Brot schmieren. Richtiger cooler Hecht, dass du deine Tickets alle selbst zahlst und nie mit Meilen. Willst du meine Tickets auch noch zahlen? Ich mit meinen zarten 21 Jahren bin als Student nämlich sonst nur auf meine Meilen oder Error Fares o.ä. angewiesen um mir etwas Luxus über den Wolken zu leisten. Und ich kann mich erinnern, dass der Autor dieses Blogs doch erst vor ein par Wochen mit BA First über den Teich geflogen ist. Also nichts nur mit Osteuropa. Und selbst wenn, wen er Bock hat sich Osteuropa anzugucken dann lass ihn doch. Ich sehe auch nicht nur Lowcost hier. Ich kann nur sagen, dass ich mir solche Hotels doch eher weniger leisten kann… Und vlt lesen hier auch nicht nur Leute die sich durch ihre Kohle definieren und für die jeder mit weniger Kohle nicht Teil dieses Luxus sein darf…

    3. Hey. Danke, also derzeit suche ich meine Reiseziele eher nach Absurdität aus. Das Gruppenkuscheln an den Tourismus Hot Spots mag ich einfach nicht.

      Er hat sich beim Hate Kommentar aber wirklich Mühe gegeben ;)

    4. Andreas, ich glaube du hast dich verlaufen,für solcher Angeber wie du bist du hier fehl am Platz! Versucht mal bei OMAAT, da gehörst sicherlich hin. Der Blogführer ist ebenfalls ein taktloser Angeber wie du, der an Verbaldiarrhoe leidet. Wenn es dir nicht passt wie Johannes sein Blog führt, kannst du gerne zu anderen Blogs wandern. Vielleicht findest du deines Gleichen und können euch gegenseitig die First Class Geschichten um die Ohren hauen.

    5. Onemileatatime ist ganz einfach in einem anderen Stadium. Der macht wirklich viel, sein Blog ist aber sein Job. Das ist im deutschsprachigen Raum noch schlecht möglich.

      Ich versuche mich wirklich kurz zu halten. Google bestraft mich eh dafür, weil ich damit in den Suchergebnissen runterrutsche. Aber ich schreibe nicht für Google (was ja manche machen), sondern für meine Leser. Die Analytics bestätigen das, ich habe eine sehr treue Fanbase. Und die nährt sich nicht aus Google. Weil was bringt mir jemand, der über Google auf meine Page stolpert und nie wieder kommt. Da ist mir ein “Abonnent” schon lieber.

    6. Johannes, ich finde du machst es schon gut. Du brauchst dich nicht wegen OMAAT schlechter fühlen. Ich finde seine Seite ist mehr kommerzieller mit den vielen Kreditkarten Angebote und oft hirnlose Kommentare. Ich glaube viele von den OMAAT Kommentaren sind von seinem bezahlbaren Team geschrieben. Lieber kurz und knackig, dafür richtig gebrauchtbar.

    7. Das glaube ich gar nicht. Wenn es 20 Kommentare über seine Homosexualität gibt, dann hat er die wahrscheinlich nicht selbst verfasst ;) Ben macht das schon gut. Der muss sich nicht verstecken. Was er natürlich kann, ist es Dinge zu verkaufen. Aber das lohnt in den USA auch viel mehr. Für mich ist das noch immer ein sehr exzessives Hobby.

      BTW, ich heiße Stephan ;)

    8. OMG, es tut mit Leid! Warum bin ich nir auf Johannes gekommen. Wie gesagt ich bin ein Gan von deinem Blog und habe schon tolle Tipps ausprobiert. Mache so weiter und hebe ja nicht so ab wie OMAAT! Lieber was für alle und machbar anstatt exotische Flüge oder Hotels, die die Mehrheit eher nicht gebrauchen.

    1. Ja, ich denke schon. Das war eine andere Hotelmarke. Also eigentlich glaubt man, dass das gerade mal vielleicht ein Jahr offen hat. Die haben das vollkommen renoviert, da erinnert nix an ein anderes Hotel.

  2. Ok…. liest nicht sooo toll was ich geschrieben habe. Ein Hate-Kommentar sollte es auch nicht werden. Hätte auch gereicht wenn ich geschrieben hätte, dass dieser Blog sein ursprüngliches Niveau (für meine Begriffe) verloren hat und sich zu einer reinen Traffic-Maschine entwickelt. Mir ist bewusst, dass ich hier auch einfach fern bleiben kann. Nur lese ich schon seit einigen Jahren mit und ich fand es früher besser!

    Gut möglich, dass ich schlecht geschlafen habe. Und hätte ich so viel Geld wie mein erster Post andeutet, dann wäre ich sicher nicht auf solchen Seiten unterwegs. Die Angeberei sollte eigentlich nicht auftauchen (kommt aber so rüber, ist mir klar!), weil es nichts zum Angeben gibt.

    Zusammengefasst, erster Post von mir ist daneben. Feedback bleibt aber, dass der Blog etwas verkommt.

    1. Passt schon ;) Es stimmt schon, dass ich eher außergewöhnlichere Ziele mache. Aber was mache ich zum x-ten Mal in London oder Paris. Ich suche auch eher authentische Reiseerlebnisse und möchte mich eigentlich nicht in der touristischen Glaskugel bewegen.

      Eine kleine Vorschau, was kommt: Ganz viel Hyatt in Asien, LH F, Swiss F, Singapore neue F, ganz viel CX Business, Malaysia neue Business usw. Ich bin dann sechs Wochen unterwegs.

      Insgesamt schlafe ich ca. ein halbes Jahr pro Jahr im Hotel, mehr geht halt als normalsterblicher Mensch mit einer Arbeit halt nicht. Also zeitlich.

      Der Blog bewegt sich eher in die Richtung eines Deals Blog. Aber spannenderweise wollen genau das die Leute lesen. Ein Review “geht” extrem viel schlechter als ein guter Trick. Insgesamt kann ich mich nicht beschweren. Wenn Traffic auch was mit Resonanz zu tun hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Prev
Ein Stadtspaziergang durch Brno

Ein Stadtspaziergang durch Brno

Brno (Brünn) die kleine Schwester von Prag

Next
DEAL: Alitalia Business Europa – Brasilien / Chile (Return): 1650 Euro

DEAL: Alitalia Business Europa – Brasilien / Chile (Return): 1650 Euro

Mit der Alitalia Business von Amsterdam oder Italien nach Sao Paulo oder

You May Also Like