Review der The Private Room Lounge von Singapore Airlines am Airport Singapur …

Den Review könnte man nach einem Satz eigentlich abschließen: The Private Room von Singapore Airlines schenkt Dom Perignon aus. So einfach ist es dann aber doch nicht.

The Private Room ist eine sehr exklusive Lounge am Airport Singapur. Vom First Check-in und der privaten Sicherheit für die First (Review) ging es einen Stock höher zur KrisFlyer Lounge. Dort gibt es eine First und Business Section. Für Passagiere der Singapore First (und nur von Singapore First) gibt es dann nochmals eine eigene Lounge, eben The Private Room.

Vom Eingang der KrisFlyer Lounge hat mich eine sehr nette Dame bis zur Rezeption vom The Private Room gebracht. Diese Mitarbeiter bitten dann auch höflich zum Boarding. Die wissen also, wer in der Lounge ist.

Die Lounge selbst ist ein größerer lichtdurchfluteter Raum. Abgetrennt davon gibt es einen Restaurant Teil. Die Aussicht auf den Airport ist schon cool.

Das Design und Einrichtung erinnert ein wenig an eine ältere Hotel Lounge bzw. Lobby. Es ist sicher luxuriös und elegant. Vielleicht würden neue Sitzmöbel ein wenig mehr aus der Lounge rausholen.

Viele Gäste werden es da nicht. Die First Passagiere der Singapore Airlines können sich schön verteilen. Man hat viel Platz und Ruhe. Bei meinem Besuch war im Restaurant schon was los. Sonst aber würde ich schätzen, pro Passagier eine ganze Sitzgruppe.

Das Dim Sum zum Frühstück war hervorragend. Die Getränke- und Speisekarte sind sehr umfangreich.

Natürlich ist das eine sehr elegante und schöne First Lounge. Man kann entspannen. Es gibt gutes Catering und Drinks. Der Service ist extrem zuvorkommend. Ist wirklich sehr gut und eine Top Lounge.

Bist du auf der Suche nach einer kostenlosen Reisekrankenversicherung? Das klappt so: Meine Lieblingskreditkarte!