Mit der Iberia A319 Business von Wien nach Madrid …

Wien (VIE) – Madrid (MAD)
A319 – Business
Deal: British Airways Executive Club Ticket VIE – MAD – LIS
Champagner: No

Irgendwie musste ich ja zum Einstieg in mein sehr günstiges Cathay Pacific First Ticket von Lissabon nach Hong Kong (über Frankfurt). Im Jänner hat Cathay Pacific ein paar sehr nette Deals rausgeworfen. Bei 1 250 Euro Oneway von Lissabon über Frankfurt mit der First nach Hong Kong (ULTRA HOT: Cathay Pacific First Portugal – Asien (Oneway): 1250 Euro) musste ich zugreifen.

Gebucht habe ich sehr unkreativ mit British Airways Executive Club Avios ein Iberia Business Ticket von Wien über Madrid nach Lissabon.

Der Check-in war absolut reibungslos. Obwohl doch schon viel los war hat man einen Business Schalter freigehalten.

Für einen kurzen Aufenthalt habe ich mir noch die neue Jet Lounge angesehen (REVIEW: Jet Lounge Wien). Mehr als eine Übergangslösung bis die neue Jet Lounge kommt, ist sie leider nicht.

Auch der Fast Track war einwandfrei. Das hat der Flughafen Wien schon sehr schön unter Kontrolle.

Ich hätte beim Boarding ein wenig mehr Chaos erwartet. Das war vollkommen reibungslos.

Die A319 Business war dann echt klein. Also man hat genau drei Reihen (zwei und eine Reihe) abgetrennt. In der C war ich der einzige Passagier.

Pre-departure Drink keinen. Nette Geste war ein Polster und eine Decke am Sitz. Irgendwann war die Maschine in Richtung Madrid unterwegs.

Die Flugbegleiterin war sehr froh, nur einen Gast in der Business sitzen zu haben. Sie ist dann auch ein wenig aufgetaut.

Das Frühstück war interessanterweise wirklich gut. Ich mag diese Flugzeug-Eigerichte eigentlich überhaupt nicht. Iberia hat da aber scheinbar irgendein spezielles Rezept. Das Omelett war essbar. Sonst war das ein richtig vollgeräumtes Tablett. Hunger habe ich nicht bekommen. Das Breakfast war schon ganz ok. Nicht fancy, aber bodenständig und handfest.

Mit ein wenig Verspätung war ich in Madrid. Ich habe den Weiterflug geschafft, mein Gepäck ist aber natürlich in Madrid geblieben. Darüber aber später mehr.

Fazit: Es bleibt eine Inner-europäische Business, aber war schon ganz gut. Der Flug hat mich an die Business in Europa von früher erinnert. Kleine Kabine und so klassisches Catering.

JETZT MIT METALLKARTE - American Express Platinum
+ Lounge Zugang mit 2 Priority Pass Karten (+ Gäste)
+ 200 Euro Reise- und Sixt Ride Guthaben
+ 24 000 Meilen
+ Status bei Hotel- und Mietwagenprogrammen
+ Umfangreiches Versicherungspaket
+ Star Alliance Gold Challenge über Singapore Airlines
+ Lufthansa Lounge Zugang (FRA und MUC)

Mehr Infos

BoardingArea