Review der regionalen Singapore 787 Business von Denpasar nach Singapur …

Bali Denpasar (DPS) – Singapur (SIN)
787 – Neue Regionale Business
Deal: Singapore KrisFlyer Ticket
Champagner: Ja, aber die Marke konnte ich nicht rausfinden :/

Irgendwie wollte ich von Bali dann weiter nach Kuala Lumpur. Stilsicher sollte es die neue Regionale Singapore Business in der 787 werden. Gebucht habe ich es mit KrisFlyer Meilen.

Check-in hat super funktioniert. Sehr rasch hatte ich mein Ticket und die Einladung in die Premier Lounge. Fast Track gab es leider nicht. Schon beim Check-in ist mir die ganz starke Verwendung von Schildern durch das Bodenpersonal von Singapore Airlines aufgefallen. So viele Schilder sieht man nicht mal in Deutschland ;) Das sollte sich dann auch beim Boarding weiterziehen.

Die Premier Lounge (Review) war nicht so mein Fall. Die war weit weg von Premium. Viel Lounge Auswahl hat Singapore Airlines in Bali nicht, aber da könnte man schon ein wenig mehr Qualität des Drittanbieters fordern. Ich bin dann sehr rasch zum Gate und habe mir auf dem Weg die Geschäfte angesehen.

Das Boarding war aufgrund einer Verspätung verzögert. Mit echt vielen Schildern hat man die Passagiere in die richtigen Gruppen unterteilt. Das Personal war auch überaus motiviert eine exakte Boarding Reihenfolge herzustellen. Anhand der Disziplin hat man schon gemerkt, wo diese Airline herkommt.

Singapore Airlines hat sich eine neue regionale Business verpasst. Die war eben da in der 787 zu finden. Für Kurzstrecken ist das ein Hammer Sitz. Er ist fully-flat mit Aisle Access und hat ein wunderschön futuristisches Design. Die Verarbeitung und Materialien sind wirklich top. Große Menschen oder mit mehr Gewicht haben mit dem Sitz definitiv Probleme. In der Start- und Landeposition ist er ungewöhnlich unbequem und eng. Wenn man ihn nach dem Start ein wenig verstellt geht es. Lange Strecken möchte ich in der Start- und Landeposition nicht fliegen. Ich hab’ da Rückenschmerzen bekommen.

Gute Kopfhörer, Decke und Polster haben beim Sitz gewartet. Ein Glas Champagner vor dem Start war sehr angenehm. Die Crew war super freundlich und motiviert. Mit einem Film und Champagner lässt es sich gut auf den Start warten.

In der Luft gab es dann flott das Mittagessen. Das Gericht mit Rind und Reisnudeln war ganz ok. Das Catering würde ich als ein bodenständiges Business Menü beschrieben. Fancy oder raffiniert war es nicht wirklich.

Die Flugbegleiter waren überaus nett. Getränke wurden ständig angeboten. Man hat mit Namen angesprochen.

Für eine regionale Tour mit einer Flugzeit von 2,5 Stunden ist das ein wirklich tolles Produkt. Da ist Singapore Airlines definitiv Five Star unterwegs.

BoardingArea