Review der Premier Lounge Bali …

Eine Lounge sollte ein ruhiger Ort mit Wifi sein. Man möchte dort einen kleinen Snack essen, einen Drink gönnen und entspannt auf den Abflug warten. Vielleicht habe ich das irgendwie falsch verstanden und habe zu hohe Ansprüche, oder aber haben derzeit viele Airport Lounges eine Themenverfehlung. Insgesamt geht meiner Erfahrung nach die Qualität der freien und auch der Airline Lounges zurück. Nur die First Lounges werden eigentlich besser.

Mein Singapore Airlines Business Ticket hat mich in die Premier Lounge am Airport Bali geführt. Bali Airport ist zwar neu, aber bei den Lounges hat man irgendwie nicht so das große Angebot. Singapore Airlines benutzt deswegen die Premier Lounge.

Die Lounge befindet sich auf einer Terrasse mit Blick auf die Geschäfte des Airports. Einerseits hat man einen großen Raum mit einem Buffet in der Mitte, dann gibt es noch einen offenen Teil auf dem Balkon. Das Design hat einen sehr zusammengewürfelten gruseligen Eindruck gemacht.

Die Lounge war stark belegt. Das Buffett war zwar groß, aber ich habe mir schon gedacht, soll ich mir jetzt wirklich eine Lebensmittelvergiftung holen? Also das Angebot war nicht sehr vertrauenserweckend. Internet der Lounge hat nicht funktioniert. Man konnte über das Airport Wifi ausweichen. In der Lounge war es übervoll. Am Balkon waren nicht so viele Gäste, dafür hat man dort die Geräuschkulisse des Airports gehabt. Die Nassräume waren vergleichsweise brauchbar.

Klar, eine Lounge ist immer besser als keine Lounge. Die Lounge kann leider sehr wenig. Ich sehne mich nach dem alten Airport mit der Lounge mit dem Outdoor Bereich zurück.

Diners Vintage Karte im ersten Jahr kostenlos!
+ kostenloser Zugang zu 850 Lounges
(bei 3 600 Euro Umsatz im Jahr; maximal 24 Besuche)
+ riesiges Versicherungspaket
+ auch für Deutschland
+ erstes Jahr kostenlos!
KOSTENLOS NUR MIT PROMO CODE: "BOARDING" (im Antrag)

Promo Page (Deutschland)
Promo Page (Österreich)

BoardingArea