Es hat mich wieder mal ins Parisi Udvar Budapest gezogen …

Das Parisi Udvar Hotel Budapest der Unbound Collection war eine doch längere Zeit für 8 000 Punkte buchbar. Das musste ich mir schon ein paar mal geben.

Mein erster Stay kurz nach der Eröffnung war toll: HAMMER – 8000 Punkte Deal: Parisi Udvar Hotel Budapest – Unbound Collection by Hyatt – Suite

Der erste Eindruck beim Parisi Udvar Hotel ist natürlich ein Wahnsinn. Hier hat man sehr exzessiv die alte Einkaufspassage renoviert. Diese Hotellobby macht schon wirklich was her. Das einem mit dem Gepäck nicht geholfen wird, das kriegt man dann gar nicht mit.

Der Check-in war langsam und auch nicht wirklich freundlich. Man hat mir mitgeteilt, dass die Club Lounge geschlossen sei. Dafür habe ich fürs Restaurant Voucher für Getränke und ein volles Dinner bzw. Lunch erhalten. Als Globalist Upgrade gab es eine Suite.

Das Hotel hat leider sehr viele unterschiedliche Zimmertypen. Sie nennen diese Suite Heritage Suite, aber die hat mit der klassischen Definition einer Suite wenig gemeinsam. Executive Room oder vielleicht sogar Junior Suite – wenn man ganz nett ist -, aber Suite war das keine. Es war ein großer Raum mit einem Erker und zwei Couch Sessel. That’s it. Die Einrichtung ist extrem gelungen und fand ich sehr elegant. Alles war absolut sauber und ein einem perfekten Zustand. Auf die Details hat man sehr gut geachtet. Welcome Amenities fand ich nice. Die Aussicht auf die umliegenden Häuser war cool.

Mir war das Zimmer leider echt zu klein. Ich schlafe über ein halbes Jahr in Hotels, da braucht man einfach ein wenig Platz. Deswegen gibt es diese Loyalitätsprogramme ja auch. Sie haben noch dazu alle Suiten verfügbar gehabt. Einen Umzug hat man abgelehnt. Man hat mir relativ unfreundlich mitgeteilt, dass das eine Suite sei und ich sie akzeptieren müsse.

Lunch und Frühstück im Restaurant (als Kompensation für die Lounge) waren leider ein Reinfall. Kaffee kalt. Milch geronnen. Frühstücksbuffet eingetrocknet. Kellner waren mit sich selbst sehr beschäftigt. Ein Angestellter war sogar betrunken. Also die haben da echt irgendein Personal Problem gehabt. Da hat man dann schon gemerkt, dass sie erst kürzlich aufgesperrt haben.

Die Location des Hotels ist perfekt. Man wohnt über einer U-Bahn Station am Beginn der Fußgängerzone.

Die Hardware ist eher nicht so super. Fitness und Spa sind extrem klein geraten. Dafür ist das Hotelgebäude ein absolutes Juwel. Hier hat man sich bei der Renovierung wirklich ausgetobt. Geld hat da bei der Einrichtung scheinbar keine Rolle gespielt.

Für einen längeren Aufenthalt war mir das Zimmer echt zu klein. Ich bin früher abgereist, weil ich die Herangehensweise an einen Hyatt Globalisten ein wenig abwehrend empfunden habe. Spoiler Alert: Meine nächsten zwei Stays waren super und es gab echte Suiten ;) Verbuchen wir es mal als Probleme des Anfangs.

 

American Express Platinum DE mit 30 000 Punkten
+ Metallkarte
+ 200 Euro Reiseguthaben und Sixt Guthaben
+ Lounge Zugang mit 2 Priority Pass Karten (+ Gäste)
+ 24 000 Meilen
+ Status bei Hotel- und Mietwagenprogrammen
+ Umfangreiches Versicherungspaket
+ Star Alliance Gold Challenge über Singapore Airlines
+ Lufthansa Lounge Zugang (FRA und MUC)

American Express Platinum Deutschland

BoardingArea