Ein Blick in die Zukunft? Emirates startet Covid-19 Tests vor Abflug

Emirates zeigt uns möglicherweise das Fliegen der nächsten Zukunft vor …

Emirates hat heute einen möglichen Blick in die Zukunft der “neuen Luftfahrt” gegeben. Auf dem Flug von Dubai nach Tunis hat man das mal ausprobiert. Außergewöhnlichstes neues Feature ist ein Covid-19 Schnelltest vor Abflug. Eine Blutprobe wird gleich im Terminal durch einen Schnelltest geschickt.

Die Maßnahmen

+ Schnelltest
+ Social Distancing
+ verstärkter Mitarbeiterschutz
+ Maskenpflicht für Passagiere
+ Kein Handgepäck
+ Nur Laptop, Handtasche oder Baby-Equipment in Kabine
+ Keine Zeitungen
+ Verpacktes Catering

Die Pressemitteilung:

“Emirates in coordination with Dubai Health Authority (DHA) will be introducing additional precautions. Passengers on today’s flight to Tunisia were all tested for COVID-19 before departing from Dubai. Emirates is the first airline to conduct on-site rapid COVID-19 tests for passengers.
The quick blood test was conducted by the Dubai Health Authority (DHA) and results were available within 10 minutes. This test was conveniently done at the Group Check-in area of Dubai International Airport Terminal 3.
Adel Al Redha, Emirates Chief Operating Officer said: “The testing process has gone smoothly and we would like to take this opportunity to thank the Dubai Health Authority for their initiatives and innovative solutions. This would have not been possible without the support of Dubai Airport and other government authorities. We are working on plans to scale up testing capabilities in the future and extend it to other flights, this will enable us to conduct on-site tests and provide immediate confirmation for Emirates passengers travelling to countries that require COVID-19 test certificates. The health and safety of staff and passengers at the airport remain of paramount importance.” …
The airline’s check-in and boarding formalities have also been adapted with social distancing in mind. Protective barriers have been installed at each check-in desk to provide additional safety measures to our passengers and employees during any interaction. Gloves, masks and hand sanitisers have been made mandatory for all employees at the airport.
Passengers are also required to wear their own masks when at the airport and on board the aircraft, and follow social distancing guidelines.Emirates has modified its inflight services for health and safety reasons.
Magazines and other print reading material will not be available, and while food and beverages will continue to be offered on board, packaging and presentation will be modified to reduce contact during meal service and minimize risk of interaction. Cabin baggage are currently not accepted on flights. Carry-on items allowed in the cabin are limited to laptop, handbag, briefcase or baby items. All other items have to be checked in, and Emirates will add the cabin baggage allowance to customers’ check-in baggage allowance.”

Ein Einblick

Die Info Page: Emirates becomes first airline to conduct on-site rapid COVID-19 tests for passengers

Wird man in nächster Zeit eine Luftfahrt betreiben wollen, dann wird man sich solche Dinge einfallen lassen müssen. Die Sicherheit der Schnelltests ist halt noch umstritten. Vielleicht wird man irgendwann ein Fit-to-Fly Zertifikat mit PCR Test benötigen. Ich hätte damit auch kein Problem.


Schau doch in unserer Boardingarea DE Facebook Gruppe vorbei –> Vielfliegerlounge

Kommentare 14
    1. In Asien sind die PCR Tests günstiger. Bei uns wollen sie 80-120 Euro pro PCR Testung, in Asien hab ich schon mal Preisliste mit 50 Euro für PCR deiner Wahl (muss ja nicht HIV sein) gesehen.

  1. Ich habe mal eine Frage: Was testen die das? Ist der Corona Test auf die Erkrankung nicht ein Abstrich aus Nase und Rachen? Sind das Antikörpertests? Und wenn ja, was soll das bringen?

    Mal abgesehen davon, dass ich das alles schon sehr merkwürdig finde, wenn man mal bedenkt, was Leute sonst noch alles haben können, das hoch ansteckend ist. Und dann stellt sich auch die Frage, wieso nur auf Flüge begrenzen? Was ist mit einer langen Bahnreise? Nur so als Beispiel.

    Das ist doch ein PR Stunt von Emirates um Kunden zu gewinnen. So nach dem Motto: Seht her, wir schützen euch.

    Ach ja, wie esse ich denn mit Maske? Da darf ich sie abnehmen? Oder nur jeder einzeln?

  2. Ok, also man bucht einen Flug. Man zahlt im Voraus.. Und dann kommt am Terminal raus, dass man positiv ist. Was dann? Erstattung? Umbuchung? Kostenlos? Wieder nach Hause mit Verlust?

  3. Hmm, und so bauen sie ganz einfach ihre eigene Gendatenbank, Datenschutz wird da sicher nciht so ernst genommen…. also gleich mal blacklist

    1. Das ist ja nur mal so ein Testlauf. Diese Tests müssen mal noch verbessert werden. Wenn man aber Fit-to-Fly Zertifikat verlangt, dann weiß man wenigstens, dass die Leute im aktuellen Moment das Virus nicht extrem verbreiten werden können. Mir ist lieber so Tests, als ich bin jetzt ein Jahr zu Hause eingesperrt. Und Ziele gibt es sicher noch. z. B. Taiwan (ob dich mich aber reinlassen, das wäre die Frage)

  4. das geht dann bei ek schneller als in österreich. hier muss man schon im iran, in wuhan, in ischgl – :))) oder in einem anderen hotspot gewesen sein. dann muss man hier noch fieber und husten haben – und nur dann wird man getestet. nichtmal wenn die eltern von einer kreuzfahrt kommen (bekannter von mir) – die dann positiv getestet wurden und der herr sohn – im gleichen haushalt lebend – hatte keinen test gekriegt, weil nicht erkrankt. hätte er sich doch emirates gebucht :)))

    1. Wie gesagt, scheinbar gibt es aber Kapazitäten der freien Labors. Wenn sie mir für Einreise oder Flug einen PCR Abstrich vorschreiben, dann mach ich den auch. Auf so etwas müssen wir uns wahrscheinlich einstellen. Wenn das länger dauert. Oder es gibt keinen Tourismus mehr. Na dann auch gute Nacht BIP von Österreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Prev
SAS EuroBonus verlängert Status nicht – und blockiert Star Alliance Buchungen

SAS EuroBonus verlängert Status nicht – und blockiert Star Alliance Buchungen

SAS EuroBonus zeigt sich gerade nicht von der besten Seite

Next
2020/2021: Iberia Business Nonstop Business Deals Madrid – USA (Return)

2020/2021: Iberia Business Nonstop Business Deals Madrid – USA (Return)

Mit der Iberia Business Nonstop von Madrid in die USA

You May Also Like