US Airlines: Ausnahme von Maskenpflicht mit medizinischer Begründung fällt weg

Die US Airlines entfernen die medizinische Ausnahme beim Tragen von Masken …

Das ist ein super kontroverses Thema. Normalerweise nimmt man Personen mit einer medizinischen Begründung von Dienstleistungen nicht aus. Gerade nicht in den USA. Personen mit Einschränkungen sollen am öffentlichen Leben teilhaben können. Die Airlines haben auch dementsprechend eine medizinische Begründung für eine Ausnahme von der Maskenpflicht gelten lassen. Das dürfte aber in den USA so mißbräuchlich verwendet worden sein, dass die großen US Airlines jetzt einen Schlussstrich ziehen. Delta hat noch einen Mittelweg. American und United haben beide die medizinische Ausnahme von der Maskenpflicht ersatzlos gestrichen. Verlaufsseiten zeigen das deutlich. Mit dem Update vom heutigen Tag ist die Passage rausgeflogen.

Delta

Seit Mitte Juli gibt es ein verschärftes Verfahren für eine medizinische Ausnahme für das Maskentragen. Nur ein Delta Arzt kann nach einer telefonischen Konsultation die Freigabe geben: Delta führt medizinisches Gespräch bei Ausnahme der Maskenpflicht ein

American Airlines

“A face covering is required while flying on American, except for children under 2 years old. Starting July 29, 2020, you’ll also be required to wear a face covering in the airport where your trip begins, where it ends and where you connect.
Please bring your own face covering to use while traveling. While limited quantities of face coverings may be available at the gate, they will not be available for every customer on every flight.
Be sure your face covering is on before you board the plane and wear it during your flight. If you decline to wear one, you may be denied boarding and future travel on American.
Your face covering may be removed to eat or drink, but please put it back on when you’re done.
Keep in mind, a face covering can be a mask or any secured cloth like a scarf or bandana that covers your nose and mouth. Visit the Centers for Disease Control and Prevention (CDC) website for more information.”

Zur Info Page: Travel updates

United

For everyone’s safety, all travelers are required to wear a face covering that fully covers their nose and mouth during their entire flight, unless they’re eating or drinking. We’re also requiring travelers to wear face coverings in the airport, including at United customer service counters and kiosks, United Club℠ locations, our gates and our baggage claim areas. A face shield alone does not count as a face covering. Travelers who aren’t wearing their face coverings in the airport or on board may be refused transport and could also lose their travel privileges on future United flights. Children younger than 2 years old are exempt.”

Zur Info Page: Coronavirus (COVID-19) updates

Fehlende staatliche Regulierungen führen in den letzten zwei Tagen zu einem extremen Aktionismus bei den Airlines, Hotels und Mietwagenfirmen.


Schau doch in unserer Boardingarea DE Facebook Gruppe vorbei –> Vielfliegerlounge

Kommentare 6
  1. Super. Ich begrüsse das sehr und werde die amerikanischen Airlines bevorzugt berücksichtigen, wenn man dann dereinst wieder fliegen kann!

    1. Ja, das ist natürlich in Zeiten der Diskussionen um Rassismus und andere Alltagsdiskriminierungen super hilfreich. …not
      Ein trauriger Tag in den USA für die Rechte von Menschen mit Behinderung und sonstigen gesundheitlichen Einschränkungen.

    2. Was mich stört ist eher, dass das vollkommen aus Missbrauch entstanden ist. Die paar Leute mit Beeinträchtigung hätte das System locker verkraftet.

    3. @Markus
      Sehr gut, Maskenfetischisten sollen bitte mit den heruntergekommenen US-Airlines fliegen, alle anderen koennen dann in Ruhe ohne Gesichtsschleier die Premium-Airlines geniessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Prev
Finnland wirft Österreich und Schweiz von der Liste der Länder mit unbeschränkter Einreise

Finnland wirft Österreich und Schweiz von der Liste der Länder mit unbeschränkter Einreise

Keine touristischen Einreisen mehr aus der Schweiz und Österreich nach Finnland

Next
BIS ENDE 2020: Park Hyatt Bangkok: 156 Euro

BIS ENDE 2020: Park Hyatt Bangkok: 156 Euro

Das Park Hyatt Bangkok verkauft Zimmer mit Frühstück um 156 Euro

You May Also Like